Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

Millioneninvestition: Deutsche Bahn saniert Bahnhöfe in Bremen und Niedersachsen

Für mehrere Millionen Euro  

Deutsche Bahn saniert Bahnhöfe in Bremen und Niedersachsen

31.05.2021, 15:11 Uhr | dpa

Millioneninvestition: Deutsche Bahn saniert Bahnhöfe in Bremen und Niedersachsen. Der Hauptbahnhof in Bremen (Archivbild): Auch hier stehen Renovierungsarbeiten an.  (Quelle: imago images/STPP)

Der Hauptbahnhof in Bremen (Archivbild): Auch hier stehen Renovierungsarbeiten an. (Quelle: STPP/imago images)

Die deutsche Bahn will 9,3 Millionen Euro aus dem Konjunkturprogramm des Bundes in Bahnhöfe in Bremen und Niedersachsen investieren. Allein in Bremen fallen an acht Stationen Renovierungsarbeiten an. 

Mit Millionensummen aus dem Konjunkturprogramm des Bundes macht die Deutsche Bahn im laufenden Jahr mehr als 100 Bahnhöfe in Niedersachsen und Bremen fit. Für 9,3 Millionen Euro sollen Bahnhöfe in den beiden Bundesländern renoviert werden, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Das Geld stamme aus der Neuauflage des "Sofortprogramms Bahnhöfe" der Bahn und des Bundesverkehrsministeriums. An 30 Stationen seien die Arbeiten in vollem Gange oder kurz vor dem Start – von Fassadensanierungen und bequemeren Bänken über leichtere Informationsmöglichkeiten bis hin zur Umrüstung der Bahnhofsbeleuchtung auf LED.

Die Bahn investiert nach eigenen Angaben bundesweit sowohl in kleine als auch mittlere und große Stationen, über zehn Millionen Reisende sollen demnach davon profitieren. Vor allem regionale Handwerksbetriebe seien mit den Arbeiten beauftragt worden. Seit Sommer 2020 seien dank des Konjunkturprogramms rund 430 Stationen ausgebessert und verschönert worden. Dafür habe der Bund 40 Millionen Euro gegeben.

1,6 Millionen für Renovierungsarbeiten in Bremen

In Niedersachsen stehen im laufenden Jahr die Bahnhöfe in Braunschweig, Lüneburg und Celle im Mittelpunkt: Rund 1,3 Millionen Euro des Sofortprogramms sollten allein in diese Stationen fließen, kündigte die Bahn an. In Braunschweig sollen demnach etwa Warteräume auf den Bahnsteigen neu gestaltet werden, in Lüneburg erhalten unter anderem die Bahnsteige neue Sitze und Info-Vitrinen, außerdem wurde die Fassade des Empfangsgebäudes saniert. Der Bahnhof Celle erhält unter anderem eine Fassadensanierung und neue Sitze.

Im Bundesland Bremen wiederum seien Renovierungsarbeiten an acht Stationen für rund 1,6 Millionen Euro vorgesehen – darunter die Hauptbahnhöfe in Bremen und Bremerhaven. Schon mit dem ersten Sofortprogramm 2020 wurden in Niedersachsen und Bremen laut Bahn knapp zwei Millionen Euro in 55 Stationen gesteckt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: