Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

BVB: So viel ist Paco Alcacer Borussia Dortmund wert

Sport-Donnerstag im Live-Blog  

Diese Ablöse will der BVB für Paco Alcacer

02.01.2020, 18:06 Uhr | t-online, vss

BVB: So viel ist Paco Alcacer Borussia Dortmund wert. Paco Alcacer vom BVB mit traurigem Gesichtsausdruck: Der Spanier fühlt sich schon lange nicht mehr willkommen bei der Borussia. (Quelle: imago images/photoarena/Eisenhuth)

Paco Alcacer vom BVB mit traurigem Gesichtsausdruck: Der Spanier fühlt sich schon lange nicht mehr willkommen bei der Borussia. (Quelle: photoarena/Eisenhuth/imago images)

Egal, ob BVB oder die vielen kleineren Sportvereine in der Stadt: In unserem Sport-Live-Blog finden Sie alle Infos zum Sportgeschehen in Dortmund.

18.06 Uhr: Das war es für heute!

Wir verabschieden uns und wünschen einen schönen Abend. Auch morgen berichten wir an dieser Stelle wieder über alles, was im Lokalsport in Dortmund wichtig ist.

17.20 Uhr: ASC 09 Dortmund hat neuen Co-Trainer

Der Oberligist ASC 09 Dortmund hat einen neuen Co-Trainer. Andreas Köhler kommt aus Sinsen nach Aplerbeck und nimmt die Rolle neben Coach Kotziampassis ein. Beide hatten zuvor den TuS Sinsen trainiert. Nun wartet eine neue Herausforderung auf das Trainer-Duo. Köhler sagt dazu: "Die Vorfreude ist riesengroß! Den steilen Aufstieg des ASC 09 in den letzten 10 Jahren habe ich natürlich verfolgt. Der ASC 09 ist ein toller Verein mit enormem Potential und mit Perspektive."

16.17 Uhr: Nach 13 freien Tagen beginnt die Wintervorbereitung beim BVB

Mit Neuzugang Erling Haaland im Gepäck starten die Profis von Borussia Dortmund am Freitag in die Wintervorbereitung. 13 freie Tage liegen hinter den Fußballern.

15.17 Uhr: Ehemaliger BVB-Spieler feiert Schauspiel-Debüt

Der ehemalige BVB-Keeper Roman Weidenfeller gibt sein Debüt als TV-Schauspieler. Bei der Neujahrsfolge vom Traumschiff spielt der 39-Jährige eine besondere Rolle: Er spielt sich selbst und lockt knapp acht Millionen Zuschauer vor den Bildschirm.

14.32 Uhr: BVB erstellt Instagram-Account für englischsprachige Fans

Auf Twitter verkündete die Borussia Dortmund, dass ein neuer Instagram-Account des Klubs erstellt wurde. Englischsprachige Fans werden nun von "BlackYellow" auf dem Laufenden gehalten.

13.04 Uhr: Jadon Sancho und Mario Götze gönnen sich Steak für über 1.000 Euro

Die BVB-Stars Jadon Sancho und Mario Götze haben sich im Gold-Steak-Klub eine Mahlzeit der Extraklasse gegönnt. 1.200 Euro haben die Fußballer für ein Steak ausgegeben. Und zwar bei "Nusr-Et" in Dubai.

12.44 Uhr: Diese Ablöse will der BVB für Paco Alcacer

Dass nach Erling Haalands Verpflichtung Paco Alcacer nicht mehr das erste Glied sein wird, ist vermutlich kein Geheimnis. Ein Grund mehr für den Spanier Alcacer den BVB zu verlassen. Wie "Sport1" berichtet, ist nach der Umstellung auf ein 3-5-2-System von Lucien Favre auch kein Platz mehr im Team für den spanischen Stürmer. Schon im Winter würde der Klub Alcacer abgeben, wie "Bild" berichtet. Ab einer Summe von 40 Millionen Euro sei Borussia Dortmund gesprächsbereit.

11.31 Uhr: Marcel Schmelzer erlebt besonderen Moment mit BVB

Für Marcel Schmelzer gab es zuletzt viele harte Zeiten beim BVB. Doch ein Moment bleibt dem ehemaligen Kapitän wohl lange in Erinnerung, denn mit Borussia Dortmund hat er einen seiner wohl schönsten erlebt, wie die "Ruhrnachrichten" berichten. Nach dem abschließenden Saisonspiel in Mönchengladbach (2:0) wurde Schmelzer nämlich von seinen Fans gefeiert. "Es war ein unheimlich emotionaler Moment für mich. Wahrscheinlich einer der schönsten in meinem sportlichen Leben."

10.04 Uhr: BVB reist in Winterpause nach Spanien

In der Winterpause trainieren die Dortmunder intensiv für die Rückrunde. Dazu reisen sie vom 4. bis 12. Januar ins Trainingslager nach Marbella in Spanien. Während der Winterpause stehen folgende Testspiele für den BVB an:
Standard Lüttich (7. Januar, 16 Uhr, Marbella), Feyenoord Rotterdam (11. Januar, 12 Uhr, Marbella), Mainz 05 (11. Januar 17 Uhr, Marbella). Hier lesen Sie, wo die Bundesliga-Konkurrenz der Dortmunder im Winter trainiert...

9.07 Uhr: Marcel Schmelzer denkt über Abschied vom BVB nach

Ex-Nationalspieler Marcel Schmelzer ist unzufrieden mit seiner aktuellen Reservistenrolle bei Borussia Dortmund. Sollte sich seine Situation nicht ändern, plane er den Verein im Sommer zu verlassen. Mehr lesen Sie hier.

7.23 Uhr: Marcel Schmelzer will nach Fußball-Karriere auf die Trainerbank wechseln

Im vergangenen Sommer stand der 31-jährige Marcel Schmelzer vor einem Wechsel – auch, um sich für die Zeit nach der Karriere zu rüsten. "Es war von meiner Seite aus alles geklärt mit einem Verein aus dem Ausland, der mir darüber hinaus eine Arbeit als Trainer in einem hoch angesehenen Trainingskomplex ermöglicht hätte – parallel zum Trainings- und Spielbetrieb", sagte Schmelzer gegenüber dem "Kicker". "Das war für mich damals fast der wichtigste Punkt in den Gesprächen, weil ich nach der Karriere in diesem Bereich arbeiten möchte. Es war ein überaus spannendes Gesamtpaket und passte perfekt."

Marcel Schmelzer: Der Bundesliga-Profi möchte nach seiner aktiven Karriere eine Trainerlaufbahn starten. (Quelle: dpa/Ina Fassbender/Pool AFP)Marcel Schmelzer: Der Bundesliga-Profi möchte nach seiner aktiven Karriere eine Trainerlaufbahn starten.

Doch der BVB verweigerte die Freigabe. "Das hatte ich zu akzeptieren, auch wenn ich sehr enttäuscht war. Weil ich damals schon das Gefühl hatte, dass ich kaum Einsatzchancen erhalten würde. Und so kam es ja auch." Schmelzer gehört bei Trainer Lucien Favre nicht zur Stammformation. In dieser Saison hat der U21-Europameister, auch wegen Verletzungen, bislang nur wenige Minuten gespielt.

7.13 Uhr: Willkommen zurück!

Guten Morgen und ein frohes neues Jahr, Dortmund. Auch in 2020 finden Sie hier in unserem Sport-Live-Blog wieder alle News zum BVB und Lokalsport der Stadt. Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, können Sie uns gerne einen Kommentar unter dem Artikel hinterlassen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Sportwetten (Anzeige)


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: