t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalDresden

Görlitz: Mann legt Feuer in Bank und brät Hähnchen


Amphetamine im Blut
Mann legt Feuer in Bank und brät Hähnchen

Von afp
Aktualisiert am 06.02.2023Lesedauer: 1 Min.
Hähnchen am Spieß (Symbolbild): Wie gut durch seine Mahlzeit war, ist fraglich.Vergrößern des BildesHähnchen am Spieß (Symbolbild): Wie gut durch seine Mahlzeit war, ist fraglich. (Quelle: Bernd Jürgens/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Eine kuriose Grillparty hat ein Mann in Sachsen gestartet – in einer Bankfiliale. Auf diese Idee haben ihn offenbar Drogen gebracht.

In einer Bankfiliale im sächsischen Görlitz hat ein Mann versucht, mit Hilfe von angezündeten Überweisungsträgern ein Hähnchen zu braten. Der Mann habe am Sonntag in der Bank mehrere Überweisungsträger angezündet und das Hähnchenfleisch darüber gehalten. Als die Polizei eintraf, brannte es nicht mehr. Ein Brandschaden in Höhe von 800 Euro sei jedoch entstanden, teilten die Beamten weiter mit. Der Kriminaldienst ermittle.

Der 36-Jährige stand unter Drogen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ein Test habe positiv auf Amphetamine angeschlagen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur afp
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website