Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalDüsseldorf

Düsseldorf | Verdi: Flughafen-Chaos auch über Pfingsten möglich


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDrohnenangriff auf Militäranlage im IranSymbolbild für einen TextScholz greift in Berliner Wahlkampf einSymbolbild für einen TextDschungelcamp: Diese Stars sind im FinaleSymbolbild für einen TextBärengesicht auf dem Mars entdecktSymbolbild für einen TextDonald Trump: Wütender als je zuvorSymbolbild für einen Text2. Liga: FCK dreht TraditionsduellSymbolbild für einen TextExperte: "Wir essen ständig Insekten"Symbolbild für ein VideoRussisches Manöver sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextPolizei verhindert Angriff von 300 FansSymbolbild für einen TextMert A. in Rimini verhaftetSymbolbild für einen TextMarie Kondo räumt nicht mehr aufSymbolbild für einen Watson TeaserIBES: Arroganz-Anfall verärgert ZuschauerSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung

Verdi: Flughafen-Chaos auch über Pfingsten möglich

Von dpa
Aktualisiert am 02.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Verdi
Verdi-Fahnen während einer Demonstration. (Quelle: Ole Spata/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Flughafen-Chaos in Düsseldorf könnte nach Einschätzungen der Gewerkschaft Verdi auch über Pfingsten anhalten. In den letzten Wochen mussten sich Reisende häufig in lange Schlangen an den Sicherheitskontrollen des Flughafens einreihen. Eine Entspannung der Lage sei aufgrund des Personalmangels an den Sicherheitsschleusen aktuell nicht absehbar, sagte der Verdi-Experte Özay Tarim.

Die angespannte Personallage führt laut der Gewerkschaft zu körperlichen und psychischen Belastungen der Mitarbeiter. "Die Beschäftigten brauchen gute Arbeitsbedingungen, um Gefahren an den Kontrollen abzuwehren", sagte Tarim. "Wenn sie sehen, wie die Warteschlange quer durch die Halle geht oder wie Menschen ihren Flieger nicht verpassen wollen, dann macht ihnen das Druck." Dies gefährde sowohl die Sicherheit der Passagiere als auch die Gesundheit der Kontrollkräfte. "Wir haben aktuell einen Krankenstand von über 20 Prozent", sagte Tarim.

Der Flughafen Düsseldorf sieht die Bundespolizei und ihren Sicherheitsdienstleister in der Verantwortung. Für die Kontrollen hatte die Bundespolizei im Juni 2020 den Dienstleister Deutscher Schutz und Wachdienst (DSW) beauftragt. Anders als vertraglich vereinbart könne das Sicherheitsunternehmen jedoch nicht genügend Personal für die Kontrollen bereitstellen, so ein Flughafensprecher. Pro Schicht fehlten aktuell bis zu 140 Kontrollkräfte. "Aus unserer Sicht ist ein zweiter Sicherheitsdienstleister am Standort Düsseldorf unabdingbar", sagte der Sprecher.

Auch Düsseldorfs Oberbürgermeister Stephan Keller (CDU) schließt sich der Forderung nach einer zweiten Sicherheitsfirma an. "Die aktuelle Situation mit langen Schlangen vor den Sicherheitskontrollen ist mit einer Belastung für alle am Prozess Beteiligten verbunden, insbesondere für Fluggäste und Beschäftigte", sagte Keller. Er wolle sich in den kommenden Tagen mit den Verantwortlichen der Bundespolizei in Verbindung setzen.

Neben dem Flughafen Düsseldorf kommt es laut Verdi auch in Köln immer häufiger zu Warteschlangen und Verzögerungen. In der Domstadt fehlten demnach aktuell etwa 100 Kontrollkräfte am Flughafen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Reul: Behörden können sich auf Giftanschlag nur "sehr begrenzt" vorbereiten
Flughafen Düsseldorf InternationalGewerkschaftenVereinte Dienstleistungsgewerkschaft

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website