t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDüsseldorf

A59 wird mehrere Tage gesperrt – das ist der Grund


Bauarbeiten auf der Fahrbahn
A59: Hier wird die Autobahn für mehrere Tage gesperrt

Von t-online
Aktualisiert am 15.01.2024Lesedauer: 1 Min.
imago images 0309396450Vergrößern des BildesAutos im Stau (Symbolbild): Die A59 in NRW wird ab Montag gesperrt. (Quelle: Joeran Steinsiek/imago images)
Auf WhatsApp teilen

Die A59 wird im Ruhrgebiet und im Rheinland für mehrere Tage komplett sowie einspurig gesperrt. Grund sind Bauarbeiten auf der Fahrbahn.

Die A59 wird von Montag (22.1.), 10 Uhr, bis Montag (29.1.), 5 Uhr, und von Montag (5.2.), 10 Uhr, bis Montag (12.2), 5 Uhr, zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Fahrn und Duisburg-Marxloh in Fahrtrichtung Düsseldorf vollgesperrt. Das teilte die Autobahn GmbH mit.

Auf dem Bauwerk "Kaiser-Friedrich-Straße" wird demnach an den Fahrbahnübergängen gearbeitet. Eine Umleitung über die A42, A3 und B8 ist eingerichtet.

Auch Anschlussstelle Langenfeld-Richrath und Monheim gesperrt

Bereits ab Montag (15. Januar), voraussichtlich 6 Uhr, bis Donnerstag (18. Januar) wird die A59 in Fahrtrichtung Leverkusen zwischen den Anschlussstelle Langenfeld-Richrath und Monheim gesperrt. Das teilte die Autobahn GmbH mit. Wann die Strecke genau wieder freigegeben wird, steht noch nicht fest.

Die Umleitungen sind mit einem roten Punkt zur Anschlussstelle Monheim über die Baumberger Chaussee und zur A542 über die Düsseldorfer Straße ausgeschildert. Die Zufahrt zum Parkplatz Berghausen ist bereits seit Freitag (12. Januar) gesperrt. Der Grund für die Sperrung: Die Autobahn GmbH Rheinland repariert in diesem Bereich gebrochene Betonplatten.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website