t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDüsseldorf

Düsseldorf: BMW landet auf Dach – Verfolgungsjagd mit spektakulärem Unfall


Fahrraddiebe im BMW auf der Flucht
Verfolgungsjagd endet mit spektakulärem Unfall

Von t-online, gaa

15.03.2024Lesedauer: 1 Min.
Der BMW blieb auf dem Dach im Gleisbett der Rheinbahn liegen. Die Insassen flüchteten.Vergrößern des BildesDer BMW blieb auf dem Dach im Gleisbett der Rheinbahn liegen. Die Insassen flüchteten. (Quelle: Polizei)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Die Polizei hat zwei mutmaßliche professionelle Fahrraddiebe auf frischer Tat ertappt und anschließend die Verfolgung eines BMWs aufgenommen. Bei der Flucht überschlug sich das Auto der Diebe.

Mit einem spektakulären Verkehrsunfall in Bilk endete am frühen Freitagmorgen der "Beutezug" zweier mutmaßlicher professioneller Fahrraddiebe. Die beiden Tatverdächtigen flüchteten nach dem Unfall zu Fuß. Bei der Fahndung der Polizei wurden auch umliegende Krankenhäuser eingebunden, bislang allerdings ohne Erfolg.

Zunächst tauchte ein verdächtiger BMW 530d in Derendorf auf. Als das Fahrzeug über die Theodor-Heuss-Brücke auf die linke Rheinseite wechselte, nahmen Zivilfahnder die Verfolgung auf. Schließlich parkte der Wagen am Kaiser-Wilhelm-Ring/Düsseldorfer Straße in Oberkassel. Zwei Personen verschwanden danach immer wieder zwischen den Häusern in der Dunkelheit.

BMW überschlägt sich

Der komplette Bereich wurde deshalb von der Polizei umstellt. Dann kamen die Verdächtigen zurück, luden schnell zwei Fahrräder in den Kofferraum des Kombis und fuhren davon. Sie wechselten wieder die Rheinseite in Richtung Südring. Nachdem die Polizei dem BMW Anhaltezeichen gegeben hatte, erhöhte der Fahrer die Geschwindigkeit und flüchtete über den Südring nach rechts in die Völklinger Straße Richtung Innenstadt.

Auf der Kreuzung Völklinger Straße/Fährstraße verlor der Fahrer die Kontrolle über den BMW. Das Auto überschlug sich, prallte gegen einen Ampelmast und blieb völlig zerstört im Gleisbett der Rheinbahn auf dem Dach liegen. Trotzdem verließen beide Personen das Fahrzeug und flüchteten zu Fuß in Richtung Innenstadt. Das Fahrzeug und Beweismittel sowie die Räder wurden sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website