t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDüsseldorf

Düsseldorf: Wieder Blitzeinbruch mit Auto bei Chanel an der Königsallee


Mit Auto ins Geschäft gefahren
Wieder Blitzeinbruch bei "Chanel" an der "Kö"

Von t-online, gaa

13.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Der zerstörte Eingangsbereich war am Donnerstagmittag bereits verkleidet worden.Vergrößern des BildesDer zerstörte Eingangsbereich war am Donnerstagmittag bereits verkleidet worden. (Quelle: gaa)
Auf WhatsApp teilen

Vermutlich ein weißer VW Caddy ist in der Nacht in das Modegeschäft "Chanel" an der Königsallee gefahren. Zwei Täter sollen in den Laden gestürmt und Beute gemacht haben.

Bei einem Blitzeinbruch in der vergangenen Nacht an der Düsseldorfer Königsallee erbeuteten bislang unbekannte Täter Kleidung, Taschen und Schmuck. Die genaue Höhe der Beute und des Schadens ist zurzeit noch unbekannt. Das Einbruchskommissariat der Polizei (KK 14) hat die Ermittlungen übernommen. In der Nacht war die Kriminalwache vor Ort und sicherte umfangreiche Spuren.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen fuhr zur Tatzeit ein weißer VW Caddy rückwärts in das Modegeschäft "Chanel" an der "Kö". Während der Fahrer den Wagen wieder in Richtung Fahrbahn bewegte und die Seitenschiebetür öffnete, stürmten zwei dunkel gekleidete Täter in den Laden und kamen mit großen gepackten Tüten aus dem Geschäft.

Die Polizei löste umgehend eine Fahndung rund um den Tatort aus. Gegen 1 Uhr wurde an der Grupellostraße ein Caddy ohne Kennzeichen aufgefunden. Der Wagen war noch mit Glassplittern übersäht. Das Fahrzeug wurde zur Spurensicherung sichergestellt. Hinweise zu den Tätern konnten aber bislang nicht erlangt werden.

Wer rund um Mitternacht im Bereich "Kö" und Hauptbahnhof den verdächtigen Caddy gesehen oder vielleicht an der Grupellostraße verdächtige Personen und den Fahrzeugwechsel beobachtet hat, möge sich bei der Polizei unter der Nummer 0211/8700 melden. Bereits Anfang des Jahres war auf ähnliche Art und Weise bei "Chanel" an der Königsallee eingebrochen worden. Damals wurden ebenfalls Schmuck, Taschen und Modeartikel gestohlen. Der Schaden lag bei der ersten Tat im niedrigen sechsstelligen Bereich.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website