Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Düsseldorf: Fassadenteil stürzt auf Düsseldorfer Kö

Keine Verletzungen  

Fassadenteil stürzt auf Düsseldorfer Kö

15.04.2021, 15:31 Uhr | dpa

Düsseldorf: Fassadenteil stürzt auf Düsseldorfer Kö. Zu sehen ist ein Drehleiterwagen der Feuerwehr (Symbolbild): Ein Stein stürzte aus der Fassade eines Geschäftshauses herab. (Quelle: dpa/Marcel Kusch)

Zu sehen ist ein Drehleiterwagen der Feuerwehr (Symbolbild): Ein Stein stürzte aus der Fassade eines Geschäftshauses herab. (Quelle: Marcel Kusch/dpa)

Großer Feuerwehreinsatz in Düsseldorf: Ein Stein stürzte aus der Fassade eines Geschäftshauses. Bei dem Vorfall gab es jedoch keine Verletzten und die Statik sei wieder stabil.

Ein herabstürzender Stein aus der Fassade eines Geschäftshauses an der Königsallee hat in Düsseldorf einen größeren Feuerwehreinsatz ausgelöst. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden, dass Gebäudeteile einstürzen könnten. Deshalb eilte sie am Donnerstag mit einem größeren Aufgebot zum Ort des Geschehens.

Schnell stellte sich aber heraus, dass vom Gebäude an der Einkaufsmeile keine weitere Gefahr ausgeht und die Statik stabil ist. Verletzt wurde durch den 20 bis 30 Zentimeter großen Brocken niemand, obwohl der zur Straßenseite hin auf den Bereich des Bürgersteigs gefallen war. Das Bauaufsichtsamt wurde eingeschaltet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal