• Home
  • Regional
  • Düsseldorf
  • Tödlicher Streit in Altstadt: Junger Mann stellt sich


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKlima-Protest in Hamburg eskaliertSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für einen Text2. Liga: Darmstadt auf AufstiegsplatzSymbolbild für einen TextFrüherer Deutsche-Bank-Chef ist totSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFSymbolbild für einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild für einen TextTaliban gehen gegen Frauenprotest vorSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextDFB-Star trifft bei Bundesliga-RückkehrSymbolbild für einen TextAngelina Jolie weint fast wegen TochterSymbolbild für einen TextWaldbrand in Hessen – Sechs VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Tödlicher Streit in Altstadt: Junger Mann stellt sich

Von dpa
22.10.2021Lesedauer: 2 Min.
Blaulicht
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. (Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach einem tödlichen Streit in der Düsseldorfer Altstadt hat sich ein zunächst Tatverdächtiger der Polizei gestellt. Er wurde nach seiner Vernehmung allerdings wieder entlassen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Der junge Mann hatte nach dpa-Informationen ausgesagt, vom späteren Opfer angegriffen worden zu sein - und sich gewehrt zu haben. Die "Bild"-Zeitung hatte zuvor berichtet.

Vor knapp einer Woche war ein junger Mann (19) aus Bottrop am Düsseldorfer Burgplatz durch eine abgebrochenen Flasche schwer verletzt worden. Er starb in der Klinik. Laut Obduktion hatte die Flasche sein Herz verletzt, woraufhin der 19-Jährige verblutete. Wie es am Freitag aus Ermittlerkreisen hieß, ist die Aussage des jungen Mannes, der sich stellte, stimmig. Er wurde daher nicht festgenommen.

Die Staatsanwaltschaft hielt sich am Freitag mit offiziellen Aussagen zurück. Details "zum Verlauf der Auseinandersetzung" wolle man aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekannt geben, hieß es in einer Mitteilung. "Da ein dringender Tatverdacht nach dem Ergebnis der Ermittlungen zum jetzigen Zeitpunkt nicht begründet werden kann, wurde der Mann nach Abschluss der Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen."

Zum Alter des Mannes machten die Behörden keine Angaben. Laut "Bild"-Zeitung ist er wie das Opfer 19 Jahre alt. Nach dpa-Informationen hatten die Ermittler eine gute Beschreibung des jungen Mannes, der in der Nacht zum vergangenen Samstag unter anderem durch seine Kleidung aufgefallen war. Es soll bereits konkrete Spuren zu ihm gegeben haben.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Da wird einem extrem schlecht"


Das spätere Todesopfer war aus Bottrop im Ruhrgebiet zum Feiern in die Düsseldorfer Altstadt gekommen. Der 19-Jährige hinterlässt eine hochschwangere Verlobte. Die Entbindung sei in einem Monat geplant, sagte der Anwalt der Familie des Opfers, Hans Reinhardt, am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.

Die Düsseldorfer Polizei hatte - bevor der junge Mann sich stellte - die Beamten im Altstadt-Einsatz noch einmal sensibilisiert: Man werde potenzielle Randalierer noch genauer unter die Lupe nehmen, sagte ein Sprecher am Freitag. Sollte sich jemand gegenüber den Polizisten aggressiv verhalten, werde man auch ihn in Gewahrsam nehmen.

Gewalt und Randale ist seit Monaten ein Problem in der Düsseldorfer Altstadt, die wegen ihrer vielen Kneipen auch "längste Theke der Welt" genannt wird. Die Stadtverwaltung hatte zwei Tage vor dem tödlichen Vorfall eine neue Sicherheitsoffensive angekündigt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
BottropPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website