• Home
  • Regional
  • D├╝sseldorf
  • Spahn sieht CDU und Gr├╝ne als Sieger der NRW-Wahl


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextGro├če ├ťberraschung in WimbledonSymbolbild f├╝r einen Text├ľsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild f├╝r einen TextIsrael schie├čt drei Hisbollah-Drohnen abSymbolbild f├╝r einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild f├╝r einen TextRegierung r├Ąt zu NotstromaggregatenSymbolbild f├╝r einen TextBundesligist schl├Ągt auf Transfermarkt zuSymbolbild f├╝r einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild f├╝r einen TextZehn Millionen Euro beim Lotto am SamstagSymbolbild f├╝r einen TextMassenschl├Ągerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild f├╝r einen TextReiten: Olympiasiegerin disqualifiziertSymbolbild f├╝r einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild f├╝r einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffen

Spahn sieht CDU und Gr├╝ne als Sieger der NRW-Wahl

Von dpa
15.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Jens Spahn
Jens Spahn (CDU), Unionsfraktionsvize, spricht. (Quelle: Fabian Sommer/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Unionsfraktionsvize Jens Spahn sieht die CDU und die Gr├╝nen als klare Sieger der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen. Die SPD dagegen habe ein historisch schlechtes Ergebnis eingefahren, sagte Spahn am Sonntag in der ARD. "Ich denke, das wird die Ausgangslage f├╝r die Gespr├Ąche in den n├Ąchsten Tagen sein." Wer bei einem solchen Ergebnis Regierungsanspr├╝che stelle, "dem ist nicht zu helfen", sagte Spahn in Richtung der SPD.

Mit Blick auf das starke Abschneiden seiner Partei sagte Spahn: "Das Ergebnis ist besser als erwartet." Es sei ein "tolles Ergebnis" f├╝r den bisherigen Ministerpr├Ąsidenten Hendrik W├╝st und eine Anerkennung der Regierungsarbeit in den vergangenen Jahren.

Die CDU ist klar st├Ąrkste Kraft in dem bev├Âlkerungsreichsten Bundesland geworden. Die bisherige CDU/FDP-Koalition hat aber keine Mehrheit mehr. Offen ist, wer k├╝nftig regieren wird. Nach den Zahlen sind mehrere Koalitionen m├Âglich.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Stra├čenbahn st├Â├čt mit Lkw zusammen ÔÇô f├╝nf Verletzte
ARDCDUJens SpahnSPD

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website