• Home
  • Regional
  • D├╝sseldorf
  • Verbraucherschutz-Regeln f├╝hren zu Einbu├čen bei Anbietern


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextNeue Erkenntnisse ├╝ber US-Sch├╝tzenSymbolbild f├╝r einen TextTrump erw├Ągt wohl BlitzkandidaturSymbolbild f├╝r einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild f├╝r einen TextSportmoderatorin stirbt mit 47 JahrenSymbolbild f├╝r einen TextJustiz-├ärger f├╝r Tennis-"Bad Boy" Symbolbild f├╝r einen TextSpanische K├Ânigin hat CoronaSymbolbild f├╝r einen TextEurojackpot: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen TextRubel verliert deutlich an WertSymbolbild f├╝r einen TextWilliams' Witwe enth├╝llt DetailsSymbolbild f├╝r einen TextHerzogin Kate verzaubert WimbledonSymbolbild f├╝r einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFC Bayern vor n├Ąchstem Transfer-HammerSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Verbraucherschutz-Regeln f├╝hren zu Einbu├čen bei Anbietern

Von dpa
17.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die St├Ąrkung von Verbraucherschutz-Regeln hat beim Telekommunikationsanbieter Vodafone und bei Wettbewerbern Spuren hinterlassen. Wie aus den am Dienstag publizierten Gesch├Ąftszahlen von Vodafone Deutschland hervorgeht, sank die Zahl der Mobilfunk-Kunden im ersten Quartal 2022 um 133.000 auf rund 31,2 Millionen und die Zahl der Festnetz-Internetkunden um 125.000 auf 10,8 Millionen. In den Quartalen davor hatte es bei Vodafone hingegen teils deutliche Zugewinne oder nur geringe R├╝ckg├Ąnge gegeben.

Seit Dezember sind Telekommunikationsvertr├Ąge, die sich nach ihrer regul├Ąren Laufzeit automatisch verl├Ąngert haben, schon nach einem Monat k├╝ndbar. Zudem m├╝ssen Anbieter eine Kurzzusammenfassung schicken, bevor ein Vertrag abgeschlossen werden darf.

Mit Blick auf die r├╝ckl├Ąufigen Kundenzahlen in dem Quartal verwies ein Firmensprecher auf Corona-Folgen: Wegen der Pandemie seien weniger Menschen in die Vodafone-Shops gekommen. Dazu habe es "Herausforderungen bei der Umsetzung der Vorgaben durch die TKG-Novelle" gegeben. TKG ist das K├╝rzel f├╝r Telekommunikationsgesetz, das Ende 2021 in Kraft trat und die sch├Ąrferen Verbraucherschutz-Regeln enth├Ąlt.

"Um den Gesetzes├Ąnderungen gerecht zu werden, mussten wir Systeme und Prozesse umfassend anpassen", sagte der Vodafone-Sprecher. "Leider hat diese Anpassung nicht so reibungslos funktioniert wie geplant. Die Folge: Neukundenvertr├Ąge kamen nicht zustande."

Auch bei der Deutschen Telekom hatten die gesetzlichen Regeln Folgen f├╝r das Jahresauftakt-Quartal. Die Firma legte bei ihren Festnetz-Kunden zwar zu - rechnet man K├╝ndigungen und Neuvertr├Ąge zusammen, war es ein Plus von rund 55.000 Vertr├Ągen. Aber: "H├Ątte es den TKG-Effekt nicht gegeben, w├Ąren es zwischen 20.000 und 25.000 mehr gewesen", sagte ein Telekom-Sprecher. Er sieht darin einen Vorzieheffekt - Kunden h├Ątten ihre Vertr├Ąge fr├╝her gek├╝ndigt als sie dies ohne TKG-Novelle getan h├Ątten. Auch Wettbewerber United Internet sprach von "Verschiebungseffekten" aufgrund der TKG-Novelle und bezifferte diese auf ein Minus von 90.000 Vertr├Ągen im 1. Quartal.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Spektakel auf Court Nr.1 ÔÇô Maria steht im Halbfinale
Tatjana Maria: Die Oberschw├Ąbin steht im Halbfinale von Wimbledon.


Vodafone Deutschland legte am Dienstag au├čerdem Zahlen f├╝r sein ganzes Gesch├Ąftsjahr vor, das Ende M├Ąrz ausgelaufen war. Der Service-Umsatz stieg demnach um 1,1 Prozent auf 11,5 Milliarden Euro. Der Nettogewinn wurde nicht bekanntgegeben. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen inklusive Leasingkosten (Ebitda AL) kletterte um 6,5 Prozent auf rund 5,7 Milliarden Euro. Die Marge war insgesamt h├Âher als zuvor - Vodafone wirtschaftete also profitabler. Das erkl├Ąrt der Firmensprecher auch mit Synergieeffekten nach der ├ťbernahme von Unitymedia.

Deutschlandchef Hannes Ametsreiter sprach von einem "guten Wachstum". "Die Markt-Nachfrage nach schnellem Internet ist im Fest- wie im Mobilfunk-Netz ungebrochen." Vodafone hat in Deutschland rund 16.000 Besch├Ąftigte, davon 5000 in D├╝sseldorf.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Deutsche TelekomDeutschlandVodafone

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website