Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalEssen

Razzia bei mutmaßlicher Automafia in Essen: Mehrere Luxus-Autos beschlagnahmt


Das schaut Essen auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Razzia bei mutmaßlicher Automafia: Mehrere Luxus-Autos beschlagnahmt

Von t-online
Aktualisiert am 28.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Ein Mercedes GLE: Der gestohlene Mercedes war in einem Kühllaster versteckt.
Ein Mercedes GLE: Das Auto befand sich in einem Kühllaster. (Quelle: Polizei Essen)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei der mutmaßlichen Automafia soll es sich um ein kriminelles Netzwerk aus Georgien handeln. Die Polizei stellte mehrere Luxusautos sicher.

Bei Durchsuchungen eines Import- und Exportbetriebes mit Hotelanschluss an der Hafenstraße in Essen hat die Polizei am Dienstag mehrere mutmaßlich geklaute Luxusautos beschlagnahmt. Bei dem Einsatz stellten die Beamten unter anderem zwei Range Rover sicher, deren Fahrgestellnummern manipuliert wurden, teilte ein Polizeisprecher am Mittwoch mit.

Des Weiteren waren in einem Kühllaster und einem Lastwagen laut Polizeiangaben zwei Mercedes GLE und ein Bentley versteckt. Die Eigentumsverhältnisse waren hier zunächst unklar, konnten aber dann geklärt werden.

Ein grauer Range Rover: Die Fahrgestellnummer des Fahrzeuges war bereits manipuliert.
Ein grauer Range Rover: Die Fahrgestellnummer des Fahrzeuges war bereits manipuliert. (Quelle: Polizei Essen)

Bei den mutmaßlichen Tätern soll es sich laut Polizeiangaben um ein kriminelles, georgisches Netzwerk handeln. Im Zuge der Razzia machte die Polizei zudem den Betrieb eines Hotels an der Bottroper Straße dicht.

Auch einen schwarzen Mercedes GLE fanden die Beamten in einem Kühltransporter.
Auch einen schwarzen Mercedes GLE fanden die Beamten in einem Kühltransporter. (Quelle: Polizei Essen)

Gründe seien hier mangelnder Brandschutz und mangelnde Hygiene der Hotelküche gewesen, teilte die Polizei mit. Bei allen Angestellten bestehe zudem der Verdacht der Schwarzarbeit.

Zwölf Personen wurden auf dem Gelände ohne ein aktuelles Aufenthaltsrecht vorgefunden, so die Polizei. Zudem wurde bei einer Überprüfung von Baucontainern auf dem Gelände festgestellt, "dass diese zum Teil zu Wohnzwecken genutzt wurden", berichtet die Polizei. Eine weitere Nutzung der Container wurde untersagt.

Land Rover Sport im Wert von 175.00 geklaut

Bereits Anfang September hatte die Polizei auf dem Gelände zugeschlagen: Hier stellte die Essener Polizei in Zusammenarbeit mit Einsatzkräften aus Weimar ebenfalls zwei Range Rover sicher. Eins der beiden Luxusautos im Wert von 175.000 Euro wurde zuvor in Weimar als geklaut gemeldet. Der andere Range Rover wurde in Italien gestohlen. Auch hier waren die Fahrgestellnummern der Fahrzeuge bereits manipuliert gewesen.

"Bei dem Einsatz haben wir festgestellt, dass es bei dem Betrieb noch mehr Unklarheiten gab", so ein Polizeisprecher gegenüber t-online.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Essen vom 28. September 2022
  • Telefonat mit Pressestelle der Polizei Essen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Tom Hoops
Mercedes-BenzPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website