t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalEssen

Schuleinbruch in Mülheim: Schneespuren führen zum mutmaßlichen Täter


Festnahme in Mülheim
Schneespuren lassen mutmaßlichen Schul-Einbrecher auffliegen

Von t-online, tht

24.01.2023Lesedauer: 1 Min.
BlaulichtVergrößern des BildesEin Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens (Symbolbild): Die Polizei hat einen 34-Jährigen festgenommen. (Quelle: David Inderlied/dpa/Symbolbild/dpa)
Auf WhatsApp teilen

Der Mann soll gleich mehrmals in Schulen in Essen und Mülheim eingebrochen sein. Seine Spuren im Schnee verrieten ihn jedoch.

Die Polizei hat Sonntag einen 34-Jährigen festgenommen, der in Verdacht steht, in mehrere Schulen in Mülheim und Essen sowie in ein Schreibwarengeschäft in Leverkusen eingebrochen zu sein.

Am frühen Sonntagmorgen habe ein Zeuge die Polizei über einen Einbruch in der Grundschule in Mülheim-Speldorf informiert, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Als die Beamten an der Schule eintrafen, konnten sie demnach eine eingeschlagene Scheibe sowie eine Fahrradspur und Schuhabdrücke im Schnee feststellen. Die Polizisten folgten der Spur und trafen auf einen Mann, der Einbruchswerkzeuge bei sich hatte, heißt es weiter.

Diebesgut in Wohnung sichergestellt

Im Schulgebäude habe sich herausgestellt, dass in mehrere Räume eingebrochen und diese durchwühlt wurden. "Ein Richter erließ einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 34-jährigen Mülheimers in Mülheim. Dort fand die Polizei weiteres mutmaßliches Diebesgut", teilte ein Sprecher der Polizei mit.

Die Polizei vermutet, dass der Mann noch mindestens zwei weitere Einbrüche in Schulen in Mülheim sowie in eine Schule in Essen und in ein Schreibwarengeschäft in Leverkusen begannen hat. Die Ermittlungen dauern an.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website