t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalEssen

Essen: Angriff vor Limbecker Platz – Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest


Bluttat an Essener Einkaufszentrum
Nach Messerstecherei – Polizei nimmt Tatverdächtige fest

Von t-online
Aktualisiert am 27.11.2023Lesedauer: 1 Min.
imago images 0261786149Vergrößern des BildesDas Einkaufszentrum Limbecker Platz in Essen (Archivbild): Hier kam es am Samstag zu einer blutigen Auseinandersetzung. (Quelle: IMAGO/Gottfried Czepluch/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Nach einer Messerstecherei in Essen am Samstag ermittelt die Polizei wegen eines möglichen Tötungsdeliktes. Nun wurden Tatverdächtige festgenommen.

Am Samstag kam es laut Polizei Essen vor dem Einkaufzentrum Limbecker Platz zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Ein 25-jähriger Mann wurde dabei durch Stichwunden schwer verletzt, ist mittlerweile aber außer Lebensgefahr.

Demnach hätten sich gegen 20.30 Uhr Anrufer bei der Polizei Essen gemeldet und Angaben zu einer Auseinandersetzung vor dem Einkaufszentrum gemacht, bei der eine Person durch Stichverletzungen schwer verletzt wurde. Vor dem Eingang zur Limbecker Straße konnten drei afghanische Männer angetroffen werden, von denen ein 25-Jähriger stark am Oberkörper blutete. Ein eingesetzter Notarzt behandelte den Mann vor Ort, danach wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

Im Rahmen der Ermittlungen der Mordkommission konnte die Polizei Aufnahmen einer Überwachungskamera erlangen, auf denen die möglichen Tatbeteiligten zu sehen sind. Die eingeleitete Öffentlichkeitsfahndung führte nun dazu, dass sich zwei männliche Tatverdächtige bei der Polizei stellten. Ein 17-Jähriger sowie ein 18-Jähriger wurden vorläufig festgenommen.

Die Polizei hatte am Donnerstag die Fotos der Tatverdächtigen und ihrer Begleiterinnen aus veröffentlicht. Nach ersten Ermittlungen hätten die beiden männlichen Tatverdächtigen das Opfer im Ausgangsbereich des Limbecker Platzes (Ausgangsbereich Limbecker Straße) mit zwei Messerstichen und Pfefferspray verletzt. Anschließend flüchteten sie mit zwei Frauen, die bei der Tat ebenfalls anwesend gewesen sein sollen.

Die Polizei Essen hat unter Leitung der Staatsanwaltschaft noch am Samstag eine Mordkommission eingerichtet. Die Ermittler suchen in diesem Zusammenhang dringend nach Zeugen der Tat. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der 0201/8290 bei der Polizei zu melden.

Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Essen vom 23. November 2023
  • polizei.nrw: Fahndung der Polizei Essen vom 23. November 2023
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Essen vom 27. November 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website