Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Essen: Neue App soll Leben retten

Hilfe im Notfall  

Neue Retter-App startet in Essen

09.10.2019, 14:32 Uhr | t-online.de

Essen: Neue App soll Leben retten. Der Rettungsdienst in Essen: Geschulte Ersthelfer sollen parallel zum Notruf via App informiert werden. (Quelle: imago images)

Der Rettungsdienst in Essen: Geschulte Ersthelfer sollen parallel zum Notruf via App informiert werden. (Quelle: imago images)

Bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand zählt jede Sekunde. Mit Hilfe einer App sollen deshalb im Notfall geschulte Ersthelfer parallel zur Feuerwehr alarmiert werden, die oft schneller als die Krankenwagen sind.

Menschen in Essen, die einen Herz-Kreislauf-Stillstand erleiden, sollen künftig schneller Hilfe bekommen. Die Feuerwehr nutzt seit Mittwoch für Rettungseinsätze zusätzlich die App "Mobile Retter". Damit sollen parallel zum Notruf bei der Feuerwehr bereits geschulte Ersthelfer in der Nähe des Hilfsbedürftigen alarmiert werden. Die sollen im Notfall schnell zum Einsatzort eilen.

Laut Verein "Mobile Retter" können die Helfer meist schneller als der Rettungsdienst vor Ort sein und schon lebensrettende Maßnahmen einleiten, die oft in den ersten Minuten entscheidend sein können.

Schnelle Hilfe entscheidend

Denn vom Notruf bis zum Eintreffen eines Rettungswagens könnten bis zu acht, in ländlichen Regionen sogar bis zu zwölf Minuten vergehen, teilt der Verein weiter mit. Ersthelfer, die sich in der Nähe befinden, könnten im Schnitt den Hilfsbedürftigen in weniger als fünf Minuten erreichen.

Bei den Ersthelfern handelt es sich um medizinische Fachleute, wie Krankenschwestern, Pfleger, Sanitäter, Rettungsassistenten, Feuerwehrkräfte, DLRG-Schwimmer oder Ärzte. Sie werden im Umgang mit der App geschult.


Die App ist bereits in 22 Kreisen und kreisfreien Städten in Betrieb. Weitere Städte sollen folgen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal