Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Essen: Mann unter Drogeneinfluss rast Polizei davon

Verfolgungsjagd in Essen  

Mann rast der Polizei mit Tempo 130 davon

13.05.2020, 07:57 Uhr | dpa

Essen: Mann unter Drogeneinfluss rast Polizei davon. Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein 36 Jahre alter Mann ist der Essener Polizei nach einem Verkehrsverstoß mit hohem Tempo davongerast. Doch die aufmerksamen Beamten entdeckten später sein Fahrzeug.

Ein Mann und seine Beifahrerin haben sich in Essen mit der Polizei eine Verfolgungsjagd geliefert. Der Mann war den Beamten in der Esser Innenstadt wegen eines Verkehrsverstoßes aufgefallen. Als er anhalten sollte, ist er nach den Angaben der Polizei davongefahren. Über mehrere Kilometer sei er mit einer Geschwindigkeit bis zu 130 Kilometer pro Stunde geflüchtet – zum Teil auch über die Autobahn.

Die Polizei verlor den Mann zunächst aus den Augen – wenig später entdeckten sie aber das geparkte Fahrzeug und fanden aufgrund von Hinweisen von Anwohner auch den Mann und seine Beifahrerin.

Nach ersten Erkenntnissen haben beide Drogen genommen, wie die Sprecherin weiter sagte. Beide wurden vorläufig festgenommen, wie eine Polizeisprecherin am Dienstagabend sagte. Gegen den Fahrer werde wegen Fahrens unter Drogeneinfluss ermittelt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal