Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Tote Prostituierte in Essen gefunden – kein Hinweis auf Fremdeinwirkung

Obduktion beantragt  

Tote Prostituierte in Essener Rotlichtviertel gefunden

12.07.2021, 15:40 Uhr | t-online

Tote Prostituierte in Essen gefunden – kein Hinweis auf Fremdeinwirkung. Das Bordell in der Stahlstraße: Hier wurde eine Prostituierte tot aufgefunden. (Quelle: Justin Brosch)

Das Bordell in der Stahlstraße: Hier wurde eine Prostituierte tot aufgefunden. (Quelle: Justin Brosch)

In Essen ist eine 53-jährige Prostituierte in einem Bordell tot aufgefunden worden. Die Polizei hat ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet.

Am Sonntagabend ist im Rotlichtviertel an der Stahlstraße im Essener Westviertel gegen 19.15 Uhr eine tote Frau entdeckt worden. Bei einer ersten Untersuchung stellte sich heraus, dass es sich um eine Prostituierte handelt. Eine Notärztin konnte in den Räumlichkeiten des Bordells nur noch den Tod der 53-jährigen Frau feststellen.

Laut der "Bild" soll es sich dabei um eine Domina handeln. Sie sei zuletzt am Sonntagmorgen gegen 6 Uhr gesehen worden, als sie ihren Dienst beendet hatte. Sie hätte danach schlafen gehen wollen. Vor dem Zimmer, in dem die Frau dann anschließend tot aufgefunden wurde, habe ein hochhakiger Schuh gelegen.

Die Polizei leitete ein Todesermittlungsverfahren ein. Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion beantragt, die am Vormittag durchgeführt wurde. Dabei konnten keine Hinweise auf ein Fremdverschulden festgestellt werden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: