Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Bahn, National Express und Vias ├╝bernehmen in NRW

Von dpa
Aktualisiert am 10.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Bahnbr├╝cke der Rheinischen Bahn (Symbolbild): Die Abellio-├ťbernahme durch Bahn, National Express und Vias wird mit Spannung erwartet.
Bahnbr├╝cke der Rheinischen Bahn (Symbolbild): Die Abellio-├ťbernahme durch Bahn, National Express und Vias wird mit Spannung erwartet. (Quelle: Zoonar/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach dem Abellio-Aus in Nordrhein-Westfalen werden die S-Bahn-Linien von DB Regio, National Express und Vias ├╝bernommen. Den 1.000 Abellio-Mitarbeitern soll eine reibungslose ├ťbernahme erm├Âglicht werden.

Nach dem Ausscheiden des Bahnunternehmens Abellio in Nordrhein-Westfalen Ende Januar ├╝bernehmen DB Regio, National Express und das D├╝rener Unternehmen Vias die Regional- und S-Bahn-Linien. Das hat der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) laut dpa-Informationen aus Teilnehmerkreisen am Donnerstag in Essen beschlossen.

Abellio Rail hatte in NRW tiefrote Zahlen erwirtschaftet und steckt aktuell in einem Schutzschirmverfahren. Die Vertr├Ąge laufen als Notvergaben ├╝ber zwei Jahre. Danach werden die Linien langfristig neu ausgeschrieben. F├╝r die kurzfristige ├ťbernahme der Verbindungen fallen Mehrkosten an, f├╝r die das Land bis zu 380 Millionen Euro zugesagt hat.

Essen: Vias aus D├╝ren ├╝bernimmt die Niederrheinbahn

Nach den Informationen ├╝bernimmt die Nahverkehrstochter der Deutschen Bahn DB Regio Verbindungen der Netze Rhein-Ruhr (unter anderem S2, S3, S9) und Ruhr-Sieg (RB91, RB46 und RE16) von Abellio, das britisch-deutsche Unternehmen National Express f├╝hrt die wichtigen Regionallinien des Rhein-Ruhr-Express (RRX) RE1 (Aachen-Hamm) und RE11 (D├╝sseldorf-Kassel) fort.

Der private mittelst├Ąndische Anbieter Vias Rail aus D├╝ren ├╝bernimmt die Niederrheinbahn, die mit dem RE19 (D├╝sseldorf-Arnheim) grenz├╝berschreitenden Verkehr anbietet, und die S7 (Wuppertal-Solingen).

Die entsprechende Vorlage wird in den n├Ąchsten Tagen noch von den Gremien des Nahverkehrs Westfalen-Lippe (NWL) und des Nahverkehrs Rhein (NVR) beraten. Eine offizielle Mitteilung wird erst danach in der kommenden Woche erwartet.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putins Plan geht auf
Olaf Scholz besichtigt das ehemalige Gef├Ąngnis "Number Four", in dem w├Ąhrend der Apartheid in S├╝dafrika auch zahlreiche politische Gefangene einsitzen mussten: W├Ąhrend der Afrika-Reise des Kanzlers wird in Deutschland hitzig ├╝ber Waffenlieferungen f├╝r die Ukraine gestritten.


500 Besch├Ąftigte m├╝ssen neu eingestellt werden

Die kurzfristige ├ťbernahme erfolgt unter erheblichem Zeitdruck: Allein DB Regio muss in kurzer Zeit 500 Besch├Ąftigte - in der Regel ehemalige Abellio-Mitarbeiter - neu einstellen und schulen, wie das Unternehmen vor kurzem mitgeteilt hatte.

"Das wird eine riesig gro├če Herausforderung", sagte auch der Gesch├Ąftsleiter Service von Vias, Thomas Esser. Die Vias Rail GmbH besch├Ąftigt bisher nach eigenen Angaben 157 Mitarbeiter. Mit der ├ťbernahme von Niederrheinbahn und S7 von Abellio k├Ąmen jetzt auf einen Schlag etwa genauso viele neue Besch├Ąftigte dazu, sagte der Abellio-Betriebsratschef, J├╝rgen Lapp. "Ich finde das mutig."

├ťbergang werde nicht ohne "Ruckeleien" stattfinden

Der VRR hatte zusammen mit den beiden anderen NRW-Verkehrsverb├╝nden den gut 1000 Abellio-Mitarbeitern in NRW einen m├Âglichst reibungslosen ├ťbergang zu den neuen Anbietern unter Wahrung aller Anspr├╝che etwa zu ├ťberstunden und Urlaubstagen zugesichert. Dennoch rechnen Fachleute in der ├ťbergangszeit mit Behinderungen und m├Âglichen Zugausf├Ąllen.

Beim ├ťbergang werde es wohl zu "Ruckeleien" kommen, hatte VRR-Chef Ronald L├╝nser vor kurzem im Verkehrsausschuss des NRW-Landtags gesagt. Abellio ist bisher der zweitgr├Â├čte Anbieter von Schienen-Personen-Nahverkehr in NRW.

Weitere Artikel

Nachfolge noch offen
Zugausf├Ąlle nach Abellio-Aus bef├╝rchtet
Mitarbeiter von Abellio stehen vor Beginn einer Gremiensitzung vor dem Tagungsort (Symbolbild): Die ├ťbernahme wird voraussichtlich mit Zugausf├Ąllen einhergehen.

Bezug zu 9/11-Attent├Ąter
Hamburger Polizei verhinderte offenbar Anschlag
Polizeiwagen mit Blaulicht (Symbolbild): Bei dem Terrorverd├Ąchtigen fanden die Ermittler unter anderem Chemikalien zum Bau einer Bombe.

"M├Ârder" und "Krankheitsminister"
Unbekannte beschmieren Wahlkreisb├╝ro von Lauterbach
Gesundheitsminister Karl Lauterbach in einer Bundestagssitzung. Sein Wahlkreisb├╝ro wurde beschmiert.


Den Marktaustritt eines so gro├čen Bahnunternehmens gab es noch nie. L├╝nser sagte, es gebe "keine Blaupause" f├╝r den ├ťbergang. Man sei zwar gut vorbereitet und zuversichtlich, dass es zu keinem Betriebsstillstand komme. Aber am Anfang sei mit "der einen oder anderen Einschr├Ąnkung" zu rechnen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutsche BahnD├╝ren

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website