Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Essen: 13-Jähriger stellt sich mit Mutter bei der Polizei

Nach Streit unter Jugendlichen  

13-Jähriger stellt sich mit Mutter bei der Polizei

14.01.2022, 18:41 Uhr | dpa

Essen: 13-Jähriger stellt sich mit Mutter bei der Polizei.  (Quelle: dpa/Patrick Seeger)

Eine Polizeistreife fährt zum Einsatz (Symbolbild): Der junge Täter stellte sich freiwillig. (Quelle: Patrick Seeger/dpa)

Bei einer Auseinandersetzung zwischen Teenagern am 6. Januar erlitt ein 18-Jähriger mehrere Schnittverletzungen. Nun stellte sich der mutmaßliche Täter in Begleitung seiner Mutter bei den Behörden.

Der Streit zwischen zwei Gruppen mit insgesamt sieben Jugendlichen hatte sich in der Nähe des Hauptbahnhofs zugetragen. Nach dem Angriff flüchtete der 13-Jährige unerkannt vom Tatort. Im Anschluss wertete die Polizei Videoaufzeichnungen aus und befragte Augenzeugen.

Nach Angaben der Beamten habe der Ermittlungsdruck dazu geführt, dass der Jugendliche sich gestellt hat. Die Familie des strafunmündigen Jungen wird jetzt vom Essener Jugendamt betreut. Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Streits sind noch nicht abgeschlossen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: