• Home
  • Regional
  • Essen
  • Unglück auf Mallorca: Deutscher Tourist in Höhle tödlich verunglückt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKlima-Demo eskaliert: Kritik an PolizeiSymbolbild für einen TextGasspeicher: Erstes Ziel erreichtSymbolbild für einen TextFormel 1? Klare Ansage von SchumacherSymbolbild für einen TextRBB-Affäre: Neue FragenSymbolbild für einen TextWilde Schlägerei bei Landesliga-DerbySymbolbild für einen TextSchüsse an Klagemauer – VerletzteSymbolbild für einen TextBarça verpatzt AuftaktSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextFrüherer Deutsche-Bank-Chef ist totSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFSymbolbild für einen TextA4: Bus überschlägt sich – viele VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star offen über optische VeränderungSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Deutscher Tourist in Höhle auf Mallorca tödlich verunglückt

Von dpa
Aktualisiert am 23.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Eine Küste auf Mallorca (Symbolbild): Auf der Insel ist ein deutscher Tourist ums Leben gekommen.
Eine Küste auf Mallorca (Symbolbild): Auf der Insel ist ein deutscher Tourist ums Leben gekommen. (Quelle: Panthermedia/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auf Mallorca ist ein Mann aus Bottrop gestorben. Er missachtete ein Warnschild und stieg zu einer Höhle hinab. Dann erwischte ihn eine Welle.

Ein Tourist aus Deutschland ist am Dienstag in einer Höhle auf Mallorca bei einem Unfall ums Leben gekommen. Trotz der Warnung vor einem Sturm und hohen Wellen ist der Mann aus Bottrop in Nordrhein-Westfalen nachmittags eine Treppe an einer Klippe in Cala Serena hinabgestiegen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Auch ein Hinweisschild warnt davor, die vom Meer ausgewaschene Höhle bei schlechtem Wetter auf keinen Fall zu betreten.

Unglück auf Mallorca: Körper auf Meer hinausgespült

Als der Mann am Fuß der Treppe angekommen war, sei er von einer Welle erfasst und gegen die Felsen geschleudert worden. Der Arzt eines nahe gelegenen Hotels reagierte als erster auf einen Notruf und konnte beobachten, wie der Körper ins Meer hinausgespült wurde. Wegen des Sturms gelang es Tauchern der Polizei erst am Abend, die Leiche zu bergen.

Bereits 2013 verunglückte ein 30-Jähriger in der Höhle. Die Leiche wurde damals nie gefunden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kultauto-Besitzer: "Mein Manta soll bleiben, wie er ist"
Von Thomas Terhorst
BottropDeutschlandMallorcaPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website