• Home
  • Regional
  • Essen
  • DWD erwartet in NRW erneut Unwetter: Tornados möglich


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild fĂŒr einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild fĂŒr einen TextGiffey fĂ€llt auf falschen Klitschko reinSymbolbild fĂŒr einen TextAuto rast durch HĂŒtte mit FeierndenSymbolbild fĂŒr ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild fĂŒr einen TextPolizist schießt 25-JĂ€hrigem in den BauchSymbolbild fĂŒr ein VideoSchweighöfer spricht ĂŒber seine BeziehungSymbolbild fĂŒr einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild fĂŒr einen TextTiefe Einblicke beim FilmpreisSymbolbild fĂŒr einen TextNiederlĂ€ndische Royals in SommerlooksSymbolbild fĂŒr einen TextBetrunkene aus Flugzeug geworfenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen ĂŒber KrebserkrankungSymbolbild fĂŒr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

DWD erwartet in NRW erneut Unwetter: Tornados möglich

Von dpa
23.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Sturm
Ein Windsack weht bei stĂŒrmischem Wetter im Wind. (Quelle: Silas Stein/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Woche in Nordrhein-Westfalen startet mit neuen Gewittern. Ab Montagmittag rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) vermehrt mit Starkregen, Sturmböen und Hagel. Zudem bestehe weiterhin ein geringes Risiko fĂŒr Tornados. Der DWD könne, wie bereits am Freitag, am Mittag wieder Unwetterwarnungen fĂŒr verschiedene Landkreise herausgeben, sagte ein Meteorologe

Die Gewitter erreichen voraussichtlich zwischen 13.00 und 14.00 Uhr zunĂ€chst den SĂŒdwesten und Westen von NRW und ziehen dann weiter in Richtung Nordosten. Besonders im SĂŒdwesten des Landes sei die Wahrscheinlichkeit von lokal schweren Gewittern mit Unwetterpotenzial und teils heftigen Starkregen sowie schweren Sturmböen hoch. Auch ein geringes Tornadorisiko sei nicht auszuschließen. "Je weiter sĂŒdlich man in Nordrhein-Westfalen kommt, desto eher besteht die Gefahr", sagte der Meteorologe "Wir sind aber leider nicht in der Lage, Tornados vorherzusagen."

In den spÀteren Abendstunden und in der Nacht zu Dienstag soll sich das Wetter nach DWD-Angaben wieder beruhigen. Demnach bleibt es zunÀchst zwar noch stark bewölkt und örtlich auch schauerartig. Im Laufe des Tages wird es aber nur noch wechselnd bewölkt mit gelegentlichen Schauern. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 17 und 21 Grad und um die 15 Grad im höheren Bergland. Die Nacht zum Mittwoch bleibt voraussichtlich niederschlagsfrei.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Zwölf SchĂŒler kollabieren bei Sportfest
TornadoUnwetter

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website