t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalFrankfurt am Main

Frankfurt: Polizei findet dank Unfall Drogenversteck – Marihuana und Kokain


Vier Männer festgenommen
Unfall in Frankfurt führt Polizei zu Drogenversteck

Von t-online, sfk

05.02.2024Lesedauer: 2 Min.
HandschellenVergrößern des Bildes(Symbolfoto) Ein Mann trägt Handschellen. (Quelle: Stefan Sauer/dpa/Illustration/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein Verkehrsunfall im Frankfurter Nordend hat große Auswirkungen: Er führt die Polizei zu einem Drogenversteck. Die Handschellen klickten gleich mehrfach.

Am Sonntag, kurz nach Mitternacht, ist es zu einem Verkehrsunfall im Frankfurter Nordend mit unerwarteten Entdeckungen gekommen. Auf Höhe der Burgstraße sind um etwa 0.20 Uhr ein Audi A7 und eine Mercedes-Benz E-Klasse kollidiert, wie die Polizei mitteilte. Der 28-jährige Audi-Fahrer stand laut Polizei unter dem Verdacht, Betäubungsmittel konsumiert zu haben.

Das hat die Beamten offenbar dazu veranlasst, genauer hinzuschauen. Bei der Durchsuchung seines Fahrzeuges sollen die Beamten eine griffbereit in der Fahrertür deponierte Pfefferpistole sowie mehrere Mobiltelefone und 2.200 Euro gefunden haben.

Die Polizei nahm den 28-Jährigen darauf mit zur Dienststelle, seine 31-, 26- und 22-jährigen Mitfahrer habe man noch an Ort und Stelle entlassen. Diese sollen "überraschenderweise" wieder an der Unfallstelle aufgetaucht sein. Nachdem sie die Polizei dort bemerkte, flüchteten die Mönner.

Hausdurchsuchungen führen zu noch mehr Drogen und Bargeld

Wenig später konnte die Polizei die drei aber wieder finden und festnehmen. Wie die Polizei mitteilt, haben die Beamten in einem Gebüsch in der Nähe des Unfallorts zudem 38 Gramm Haschisch, 13 Gramm Marihuana sowie drei Gramm Kokain gefunden. Das dürfte auch der Grund für die Rückkehr der drei Verdächtigen gewesen sein.

Darauf durchsuchte die Polizei sowohl die Wohnung des Fahrers als auch die seiner Mitfahrer. Dort fanden die Beamten erneut Drogen. So stellten die Polizisten in den Wohnungen rund 50 Gramm Haschisch, zehn Gramm Marihuana und ein Bargeldbetrag von etwa 16.000 Euro sicher. Die Männer befinden sich wieder auf freiem Fuß, die Ermittlungen gegen sie dauern aber an.

Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung der Polizei Frankfurt vom 05.02.2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website