t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalFrankfurt am Main

EM 2024 | Frankfurt: England-Fan macht Salto in Brunnen auf dem Römer


"Da haben schon viele reingepisst"
England-Fan macht Salto in Brunnen auf dem Römer

Von t-online, son

20.06.2024Lesedauer: 1 Min.
England-Fans stehen um den Gerechtigkeitsbrunnen: Nicht zum ersten Mal hat der Anhang der "Three Lions" den Römer eingenommen.Vergrößern des BildesEngland-Fans stehen um den Gerechtigkeitsbrunnen: Nicht zum ersten Mal hat der Anhang der "Three Lions" den Römer eingenommen. (Quelle: IMAGO/MATHIAS BERGELD)
Auf WhatsApp teilen

Englische Fans nehmen vor dem Spiel ihres Teams gegen Dänemark den Frankfurter Römer ein. Ein Anhänger beeindruckt dabei mit einer akrobatischen Einlage.

Bis zu 100.000 englische Fans werden zum zweiten Gruppenspiel ihrer Mannschaft am Donnerstagabend in Frankfurt erwartet. Schon am Vortag der Partie gegen Dänemark (Anpfiff: 18 Uhr), welche von der Polizei als Hochrisikospiel eingestuft wird, herrschte beim Anhang der "Three Lions" beste Stimmung. In Scharen haben sie am Mittwoch den Römer eingenommen.

Empfohlener externer Inhalt
TikTok

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen TikTok-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren TikTok-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Es wurde getrunken, gesungen, gefeiert – und geturnt. Ein Video auf TikTok zeigt einen jungen Mann bei einer artistischen Einlage. Unter großem Jubel der anderen Fans steigt er nur mit Schuhen, Socken und einer Unterhose bekleidet auf den Gerechtigkeitsbrunnen und macht von dort aus einen Rückwärtssalto ins Wasser. Anschließend schnappt er sich einen Fußball und schießt diesen in hohem Bogen in die Menge.

Engländer nehmen Römer nicht zum ersten Mal ein

Es ist nicht das erste Mal, dass die englischen Fans den Römer einnehmen. Schon während der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 pilgerten rund um das erste Gruppenspiel gegen Paraguay rund 100.000 Anhänger der "Three Lions" in die Frankfurter Altstadt. Mit nackten Oberkörpern liefen sie damals über den Platz, schossen Fußbälle auf die Rathausfenster und plantschten im Gerechtigkeitsbrunnen.

Etwas, dass viele andere auf TikTok lieber nicht machen würden. "Da haben schon so viele reingepisst" oder ""Uuh, ich würde dort nicht schwimmen. Das Wasser ist ekelhaft", hieß es in den Kommentaren unter dem Video. Andere wiederum begrüßten die Aktion: "Endlich mal normale Menschen in Frankfurt", schrieb ein User.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website