• Home
  • Regional
  • Frankfurt am Main
  • Deutsche Bank will vor Fusionen Konzernumbau abschließen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSeil gerissen: Junge Kletterin stirbtSymbolbild für ein VideoScholz ermahnt Journalisten Symbolbild für einen TextBäckereigroßhändler planen FusionSymbolbild für einen Text"Kleiner Nick"-Schöpfer Sempé ist totSymbolbild für einen TextKölner Europapokal-Gegner steht festSymbolbild für einen TextNBA vergibt Rückennummer 6 nicht mehrSymbolbild für ein VideoProtz in Katar: Die WM-Stadien von innenSymbolbild für einen TextTommy Lee sorgt mit Penisbild für WirbelSymbolbild für einen TextPSG droht DFB-Duo wohl mit DegradierungSymbolbild für einen TextFrau vergewaltigt – Polizei zeigt BildSymbolbild für einen TextNach Mord: 20 Männer attackieren PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Drama erntet heftige KritikSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Deutsche Bank will vor Fusionen Konzernumbau abschließen

Von dpa
08.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Deutsche Bank
Das Logo und der Schriftzug der Deutschen Bank hängen an einer Filiale. (Quelle: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Deutsche Bank will vor möglichen Fusionen und Übernahmen zunächst ihren Konzernumbau abschließen. "Die beste Vorbereitung für einen nächsten Schritt ist, selbst fit zu sein. Das ist im Sport so, und das ist in der Wirtschaft so", sagte der Chef des Frankfurter Dax-Konzerns, Christian Sewing, am Mittwoch bei der online übertragenen "Handelsblatt"-Bankentagung.

Sewing warb zwar erneut für grenzüberschreitende Fusionen in Europa. Doch der Vorstand von Deutschlands größtem Geldhaus scharre "nicht mit den Hufen" und schaue sich auch nicht nach möglichen Partnern um, betonte der Manager.

Sewing zeigte sich optimistisch, dass die Deutsche Bank ihre eigenen Ziele für das Jahr 2022 nachhaltig erreichen und die Eigenkapitalrendite wie geplant nach oben treiben wird. "Man sollte diese Hausaufgaben erstmal vollenden", sagte Sewing. "Wenn wir das erreichen, dann sind wir auch von der Größe, von der Stärke dort, dass wir auf Augenhöhe dann vielleicht mal über andere Dinge nachdenken können."

Für grenzüberschreitende Zusammenschlüsse brauche es aber auch einen entsprechenden Rahmen in Europa. "Zur Zeit gibt es für uns nur eins, und das ist die Vollendung unserer Strategie", sagte Sewing. "Wir tun alles von unserer Seite. Ich glaube, es würde dem gesamten europäische Bankenmarkt guttun. Ich kann nur eins machen: die Deutsche Bank bestens vorbereiten, und da bin ich sehr zuversichtlich."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Großer Waldbrand im Taunus – Feuer unter Kontrolle
Deutsche BankDeutschlandEuropaFusionHandelsblatt

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website