t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalFrankfurt am Main

Stadt Offenbach knackt die 2000er Marke


Höchste Inzidenz in Hessen
Stadt Offenbach knackt die 2000er Marke

t-online, Stefan Simon

28.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen (Archivbild): In Offenbach liegt die Inzidenz bei über 2.000, dennoch finden wöchentlich Proteste statt.Vergrößern des BildesDemonstration gegen die Corona-Maßnahmen (Archivbild): In Offenbach liegt die Inzidenz bei über 2.000, dennoch finden wöchentlich Proteste statt. (Quelle: Patrick Scheiber/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Mit einer Inzidenz von 2.279,7 hat die Stadt Offenbach den Spitzenplatz in Hessen eingenommen. Dicht gefolgt von Wiesbaden. Die Landeshauptstadt weist einen Wert von 2.038,7 auf.

Rund zwei Wochen lang hat Offenbach einen stabilen Wert der täglichen Corona-Fallzahlen aufweisen können. Am 17. Januar etwa lag die Corona-Inzidenz nach Angaben von "Zeit Online" bei 634,9 Fällen. Die Städte Frankfurt und Darmstadt hatten die 1.000 er Marke überschritten beziehungsweise waren nah dran. Auch Wiesbaden lag deutlich vor Offenbach.

Nun hat die Lederstadt wieder den Spitzenwert aller Städte und Kreise in Hessen eingenommen. Nach Angaben des Sozialministeriums liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 2.279,7. Zum Vergleich: Die Landeshauptstadt steht bei 2.038,7, Frankfurt bei 1.767,2 und Darmstadt weist einen Wert von 1.685,6 auf.

Offenbach: Covid-Fälle auf Intensivstation rückläufig

Doch es lohnt sich auch ein Blick auf die belegten Intensivbetten. Laut "Zeit Online" ist der Wert in Offenbach rückläufig. Aktuell sind fünf Betten belegt. Seit dem 4. Januar (13 Covid-Fälle) geht die Zahl der belegten Betten auf den Intensivstationen in der Stadt zurück.

Nochmal zum Vergleich: In Wiesbaden sind 17 Betten belegt, in Frankfurt 29 und in Darmstadt sechs. In der Landeshauptstadt steigen die Zahlen, in Darmstadt sind sie wellenförmig und in der Mainmetropole sind sie seit dem 24. Januar (43 Covid-Fälle) wieder stark gesunken.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website