• Home
  • Regional
  • Hagen
  • Corona-Hotspot Hagen ergreift verschärfte Maßnahmen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchwerer Wohnmobil-Unfall auf A8Symbolbild für einen TextNeue Vorwürfe gegen Patricia SchlesingerSymbolbild für ein VideoHelikopterabsturz: Video rettet PolitikerSymbolbild für einen TextUrlauberin von Sonnenschirm aufgespießtSymbolbild für einen TextAngela Merkel schickt kleiner Angela PostSymbolbild für ein VideoArmee muss Tiere vor Verdursten rettenSymbolbild für einen TextPolizei sucht vermisste ElfjährigeSymbolbild für einen TextWütende Fans zünden Spieler-Autos anSymbolbild für einen TextTopklub will Stadionbesitzer verklagenSymbolbild für einen TextTommy Lee sorgt mit Penisbild für WirbelSymbolbild für einen TextGregor Gysi gibt Punks auf Sylt TippsSymbolbild für einen Watson TeaserRB Leipzig: Stars auf der AbschusslisteSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Hagen verschärft wegen vieler Neuinfektionen die Corona-Regeln

Von t-online, dpa, tme

01.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Am Eingang eines Shops einer Tankstelle hängen Hinweise zur Maskenpflicht (Symbolbild): In Hagen gelten wegen hoher Inzidenzwerte nun verschärfte Corona-Regeln.
Am Eingang eines Shops einer Tankstelle hängen Hinweise zur Maskenpflicht (Symbolbild): In Hagen gelten wegen hoher Inzidenzwerte nun verschärfte Corona-Regeln. (Quelle: Wassilis/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Hagen gilt wegen einer Inzidenz weit über 200 wieder zu einem der Corona-Hotspots in NRW. Deswegen ergreift die Stadt nun verschärfte Corona-Maßnahmen, mit der das Infektionsgeschehen eingedämmt werden soll.

In Hagen gelten seit Montag verschärfte Corona-Maßnahmen. Grund dafür ist, dass die Stadt seit sechs Tagen über dem als kritisch geltenden Corona-Inzidenz über 200 liegt. Am Montag lag er laut Stadt bei 214,6.

Deswegen gilt in Hagen nun etwa eine Maskenpflicht rund um den Hauptbahnhof. Von 7 bis 22 Uhr zwischen Montag und Samstag müssen Hagener nun unter anderem in folgenden Bereichen Mund und Nase bedecken: Berliner Platz, Graf-von-Galen-Ring und Bahnhofstraße.

Außerdem gilt für Pflegepersonal nun die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Bedienstete im Einzelhandel und Berufskraftfahrer im Personenverkehr müssen ebenfalls Maske tragen. Auch Erwachsene müssen in Kitas nun Maske tragen.

1.100 Neuinfektionen in NRW

Bei Trauerfeiern unter freiem Himmel gilt eine neue Personenobergrenze. Sie liegt bei 30 Personen. Außerdem sollen in Altenheimen Bewohner sieben Tage in Isolation, die neu aus dem häuslichen Umfeld aufgenommen wurden.

In NRW wurden den Gesundheitsämtern am Montag innerhalb eines Tages 1.100 neue Corona-Infektionen gemeldet. Damit blieb der Wochenwert von Neuinfektionen laut Landeszentrum für Gesundheit (LZG) in NRW nahezu kontant mit etwa 86,2 pro 100.000 Einwohner. 40 Todesfälle wurden demnach registriert. In Hagen waren es am Montag sieben Neuinfektionen und und zwei Todesfälle.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CoronavirusHagenInzidenzMaskenpflichtTankstelle

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website