t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHamburg

Jan Fedder: Festschmuck für sein Grab – nach Diebstahl von Plastikfigur


Jan Fedders Grab bekommt festlichen Glanz

Von t-online, mkr

07.12.2022Lesedauer: 2 Min.
Blick auf das Grab von Jan Fedder: Auf beiden Seiten des Grabsteins wurden Weihnachtsbäume aufgestellt.Vergrößern des BildesBlick auf das Grab von Jan Fedder: Auf beiden Seiten des Grabsteins wurden kleine Weihnachtsbäume aufgestellt. (Quelle: Citynewstv)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Neuer Grabschmuck für Jan Fedder: Passend zur Jahreszeit haben Fans Weihnachtsschmuck aufgestellt. Doch es gibt auch traurige Nachrichten.

Auch in diesem Jahr schmücken zur Vorweihnachtszeit zwei kleine dekorierte Tannenbäume das Grab von Jan Fedder in Hamburg. Das zeigen Fotos von der Ruhestätte. Sie seien vermutlich von Fans aufgestellt worden, sagt Friedhofssprecher Lutz Rehkopf t-online.

Durch den neuen Grabschmuck erhält das Begräbnis des im Dezember 2019 verstorbenen Schauspielers einen festlichen Glanz, nachdem es zuletzt eher weniger schöne Nachrichten vom Ohlsdorfer Friedhof gegeben hatte. Seit Ende November ist ein etwa 4,5 cm großer Plastikpolizist am Grab von Jan Fedder verschwunden.

Jan Fedder: Unbekannte entwendeten Plastikpolizisten vom Grab

Wie Friedhofssprecher Rehkopf t-online bestätigte, sei die Figur vermutlich gestohlen worden – obwohl sie mit Kabelbinder am Zaum befestigt gewesen sei. Von dem Plastikpolizisten fehlt seitdem jede Spur. Fedder war besonders bekannt für seine Rolle als Polizist Dirk Matthies in der ZDF-Vorabendserie "Großstadtrevier". Schon zu Lebzeiten wurde er als Hamburger Ehrenkommissar ausgezeichnet.

Laut eines Sprechers der Polizei Hamburg sei der Diebstahl jedoch nicht zur Anzeige gebracht worden – weder beim zuständigen Polizeikommissariat, noch beim Landeskriminalamt, die in solchen Fällen ebenfalls zuständig seien. Daher gebe es auch keine Ermittlungen.

Figur wird vermutlich verschwunden bleiben

Friedhofssprecher Rehkopf schätzt die Chancen, dass der Plastikpolizist wieder auftaucht, als eher gering ein. "Wenn jemand eine so kleine Figur einsteckt, dürfte die nur schwer wiederzufinden sein." Bleibt zu hoffen, dass zumindest der neue Grabschmuck von Vandalen verschont bleibt.

Jan Fedder war am 30. Dezember 2019 in seiner Wohnung in Folge einer Krebserkrankung im Alter von 64 Jahren verstorben. Die Trauerfeier fand am 14. Januar 2020, am 65. Geburtstag des Schauspielers, auf seinen Wunsch hin im Hamburger Michel statt – dort war er getauft, konfirmiert und getraut worden und hatte im Knabenchor gesungen. Zwei Tage später wurde er auf dem Ohlsdorfer Friedhof beigesetzt.

Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
  • Telefonat mit Lutz Rehkopf, Pressesprecher des Ohlsdorfer Friedhofs
  • Telefonat mit Pressestelle der Polizei Hamburg
  • Eigene Recherchen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website