t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

Hamburg: Mann raucht Zigarette am Bahnsteig – fast 3.400 Euro Strafe


Mit zwei Haftbefehlen gesucht
Mann raucht Zigarette am Bahnsteig – fast 3.400 Euro Strafe

Von t-online, mkr

Aktualisiert am 19.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Der Bahnhof in Hamburg-Harburg: Hier war der Mann den Bundespolizisten aufgefallen.Vergrößern des BildesDer Bahnhof in Hamburg-Harburg: Hier war der Mann den Bundespolizisten aufgefallen. (Quelle: McPHOTO/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

An einem Bahnhof in Hamburg wurde er von der Polizei beim Rauchen erwischt. Die stellte beim Überprüfen seiner Personalien auch noch etwas anderes fest.

Diese Zigarette kam ihn teuer zu stehen: Fast 3.400 Euro musste ein Mann am Sonntag bezahlen, nachdem er trotz Verbotes an einem S-Bahnsteig beim Rauchen erwischt wurde. Grund waren zwei offene Haftbefehle gegen den 32-Jährigen.

Durch sein Fehlverhalten sei der Mann gegen 6.30 Uhr in das Visier einer Streife der Bundespolizei im Bahnhof Hamburg-Harburg geraten, heißt es in einer Mitteilung von Montag. Die Beamten hätten deshalb seine Personalien überprüft. Dabei sei festgestellt worden, dass er seit November 2022 mit zwei Haftbefehlen wegen Betäubungsmitteldelikten und Gefährdung des Straßenverkehrs gesucht wurde.

Hamburg: Mann entgeht einer Freiheitsstrafe

Der Gesuchte stand nun vor der Wahl: Entweder eine Geldstrafe von fast 3.400 Euro zahlen oder ersatzweise eine Freiheitsstrafe von 105 Tagen verbüßen.

"Unter bundespolizeilicher Begleitung konnte der gesuchte Mann einen Teilbetrag von rund 700 Euro von seinem Konto an einem Geldautomaten beschaffen. Nach einem Telefonat zahlte eine Bekannte die restlichen 2.700 Euro auf dem Bundespolizeirevier ein", so Polizeioberkommissar Rüdiger Carstens laut Mitteilung.

Somit sei der 32-Jährige dem Gefängnis entgangen und habe das Revier als "freier Mann" wieder verlassen können.

Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Bundespolizei Hamburg vom 12. Dezember 2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website