t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

Hamburg: 15-Jähriger soll Tankstelle mit Schusswaffe überfallen haben


Geringe Beute
15-Jähriger soll Tankstelle überfallen haben – Festnahme

Von dpa
Aktualisiert am 23.02.2023Lesedauer: 1 Min.
Einer dunkel gekleideten Person wurden Handschellen angelegt (Symbolbild): Der Junge und sein 16 Jahre alter Komplize waren schnell in den Fokus der Ermittler gerückt.Vergrößern des BildesEiner dunkel gekleideten Person wurden Handschellen angelegt (Symbolbild): Am Mittwoch wurde die Wohnung des Jungen und seines Komplizen durchsucht. (Quelle: Daniel Scharinger/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein Fünfzehnjähriger hat einen Angestellten einer Tankstelle in Hamburg mit einer Schusswaffe bedroht. Sein ein Jahr älterer Komplize sicherte den Überfall ab.

Die Polizei hat einen 15 Jahre alten Jugendlichen festgenommen, der in Hamburg-Horn eine Tankstelle überfallen haben soll. Den Erkenntnissen zufolge soll der Teenager vor etwa zwei Wochen gemeinsam mit einem 16 Jahre alten Komplizen einen Tankstellenangestellten mit einer Schusswaffe bedroht und Geld gefordert haben, wie die Polizei am Donnerstag in Hamburg mitteilte.

Der Mittäter habe dabei den Überfall abgesichert. Bei dem Raub hatte das Duo lediglich einen geringen Geldbetrag erbeutet, hieß es weiter.

Hamburg: Vater des 15-Jährigen ebenfalls in Haft

Bei den Ermittlungen waren die beiden Jugendlichen in den Fokus der Polizei geraten. Deren Wohnungen waren am Mittwoch durchsucht worden. Dabei wurden den Angaben zufolge zwei hochwertige Fahrräder, verbotene Pyrotechnik und Messer sichergestellt. Der 15-Jährige wurde festgenommen, der 16-Jährige blieb auf freiem Fuß.

Im Zuge der Durchsuchung sei zudem der Vater des 15-Jährigen festgenommen worden. Er wurde wegen Diebstahls, Widerstands, versuchter Körperverletzung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis mit zwei Haftbefehlen gesucht, wie es hieß. Er sitzt nun wie sein Sohn in Untersuchungshaft.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website