t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

Alter Gasthof auf Sylt: Das soll auf dem Grundstück in List gebaut werden


Nach illegalem Abriss
Neue Pläne für Grundstück von Sylter Traditionsgasthof

Von t-online, mkr

Aktualisiert am 23.03.2023Lesedauer: 2 Min.
Blick auf das Grundstück in List, auf dem noch immer der Abrissbagger steht: Der Alte Gasthof war trotz fehlender Genehmigung abgerissen worden.Vergrößern des BildesBlick auf das Grundstück in List, auf dem früher der "Alte Gasthof" stand (Archivbild): Hier sollen offenbar mehrere Wohnhäuser entstehen. (Quelle: Aurora Sylt / Georg Supanz)
Auf WhatsApp teilen

Ende vergangenen Jahres wurde der "Alte Gasthof" in List auf Sylt abgerissen. Nun steht offenbar fest, was an der Stelle gebaut werden soll.

Der Abriss des "Alten Gasthofs" in List auf Sylt am 30. Dezember vergangenen Jahres schlug hohe Wellen. Hunderte Insulaner hielten eine Mahnwache ab und zeigten ihre Fassungslosigkeit. Sogar Polizei und Staatsanwaltschaft beschäftigten sich mit dem illegalen Abbruch. Rund drei Monate später sind nun Pläne bekannt geworden, was der Investor offenbar auf dem Grundstück bauen will.

So ist geplant, die beiden Grundstücke Alte Dorfstraße 5 – hier stand der Traditionsgasthof – und 5a zusammenzulegen und darauf zwei reetgedeckte sowie ein hartgedecktes Wohnhaus neu zu bauen. Das geht aus einer entsprechenden Bauvoranfrage hervor, die für die Bauausschusssitzung in List am Donnerstag, 30. März, eingegangen ist. Außerdem sollen die Bestandsgebäude abgerissen werden.

Sylt: Wird der Neubau der Wohnhäuser genehmigt?

Obwohl die Sitzung erst in einer Woche stattfindet, gibt es bereits eine Beschlussvorlage, die öffentlich im Internet einsehbar ist. Diese lautet: "Dem Antrag wird zugestimmt. Die Genehmigung nach Paragraf 173 Baugesetzbuch wird erteilt."

Ob dies tatsächlich der Fall sein wird, werde sich jedoch erst bei der Sitzung zeigen, sagte Bauausschussvorsitzender Thomas Diedrichsen (CDU) gegenüber "shz.de", der ebenso bestätigte, dass es sich um das Grundstück des "Alten Gasthofs" handelt.

Neues Beherbergungskonzept auf Sylt gilt nicht für List

Erst in der vergangenen Woche hatte die Gemeinde Sylt einen Baustopp von neuen Ferienwohnungen beschlossen. Dieser gilt jedoch nur für Westerland, Tinnum, Keitum, Archsum, Morsum, Munkmarsch und Rantum. List hingegen gehört zum Amt Landschaft Sylt – genauso wie die Gemeinden Hörnum, Kampen und Wenningstedt-Braderup.

Ob es auch dort zukünftig ein ähnliches Beherbergungskonzept geben wird, ist offen. Ronald Benck, Bürgermeister von List, hat laut "shz.de" die Fachabteilung des Bauamtes der Gemeinde Sylt gebeten, dieses in der nächsten Bauausschusssitzung am 30. März vorzustellen. Unterstützung erhält er dabei von Kampens Bürgermeisterin Steffi Böhm.

Verwendete Quellen
  • amt-sylt.more-rubin1.de: Beschlussvorlage 2023/FB4L/0016 (Öffentlich)
  • shz.de: "Alter Gasthof Sylt: Neubau von Wohnhäusern in List geplant" (kostenpflichtig)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website