t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHamburg

Gehaltscheck Hamburg: So hoch ist das Einkommen in der Hansestadt


Hamburger sind immer noch Top-Verdiener – doch die Sache hat einen Haken

Von t-online, kg

Aktualisiert am 08.12.2023Lesedauer: 2 Min.
imago images 170043650Vergrößern des BildesStadtansicht von oben mit der Binnenalster und der Außenalster: In Hamburg verdienen die Menschen vergleichsweise gut. (Quelle: IMAGO/S. Ziese)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die Einkommen in Hamburg sind zwar in den vergangenen Jahrzehnten gestiegen. Doch es gab auch Jahre, in denen das Gehalt sogar sank.

Teure Mieten, hohe Energiekosten und noch Inflation: Das Leben in Hamburg ist nicht günstig. Dementsprechend verdienen Hamburger auch etwas mehr als der Durchschnittsdeutsche. Rund 3.800 Euro im Monat bekommen Hanseaten im Monat an Bruttolohn im Jahr 2021, berichtete die "Zeit", während im Deutschlanddurchschnitt nur rund 3.500 Euro gezahlt werden.

Interessant ist die Entwicklung zu dem Monatsgehalt. Denn zwischen den Jahren 2004 und 2010 sank das inflationsbereinigte Gehalt in Hamburg sogar von 3.572 Euro im Monat im Jahr 2003 auf 3.383 Euro im Jahr 2008. Erst 2010 ging es mit 3.400 Euro wieder finanziell bergauf.

Die Erklärung für diesen Knick: Nach dem Platzen der Dotcom-Blase rutsche Deutschland Mitte der 2000er in eine Rezession. Arbeitslose nahmen schlecht bezahlte Jobs an, die Anzahl der Minijobs schnellte nach oben. Dazu griffen die Hartz-IV-Reformen. Erst mit dem wirtschaftlichen Aufschwung gut zwei Jahre nach der Bankenkrise brachte auch ein Lohnplus mit sich.

Hamburgs Einkommen ist Spitze

Im Stepstone-Gehaltsreport 2023 liegt das Bruttojahresgehalt der Hamburger bei 48.132 Euro brutto – und damit an der Spitze. In keinem anderen Bundesland liegen die Gehälter so hoch. Für den Report wurden über 560.000 Vergütungsdaten ausgewertet.

Eine Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung beziffert 2022 das Pro-Kopf-Einkommen auf 42.275 Euro. Damit belegt Hamburg im deutschlandweiten Vergleich Platz 68 von 401. Zum Vergleich: In Gelsenkirchen liegt das Einkommen bei 17.015 Euro. Allerdings ist die Untersuchung nicht unumstritten, denn wenige Menschen mit sehr hohen Einkommen können den Durchschnitt stark beeinflussen. So landet die Stadt Heilbronn auf der Spitzenposition, wohl weil der Gründer eines großen Discounters samt der dazugehörigen Stiftung dort ansässig ist.

Verwendete Quellen
  • zeit.de: "Was man in Hamburg verdient", 5. September 2022
  • abendblatt.de: "So hoch ist das Pro-Kopf-Einkommen in Hamburg", 14. April 2022
  • Stepstone Gehaltsreport 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website