t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHamburg

Sylter Kult-Lokal nur eine "überbewertete Schenke"? Das steckt dahinter


"Überbewertete Schenke": Urlauber streiten um die Sansibar

Von t-online, mkr

Aktualisiert am 18.09.2023Lesedauer: 2 Min.
Gäste vor der Sansibar auf Sylt: Ein Besuch des Kult-Lokals gehört für viele zum Urlaub dazu.Vergrößern des BildesGäste vor der Sansibar auf Sylt: Ein Besuch des Kult-Lokals gehört für viele zum Urlaub dazu. (Quelle: Ingo Kutsche/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die Sansibar auf Sylt ist bekannt und umstritten zugleich. Eine Luftaufnahme auf Facebook hat nun eine lebendige Diskussion um das Lokal ausgelöst.

Entweder man liebt sie oder man hasst sie: Die Sansibar auf Sylt zählt zu den bekanntesten Restaurants auf der Nordseeinsel. Rund 5.000 Gäste kommen jeden Tag in das Lokal von Herbert Seckler. Kein Wunder, dass sich da unterschiedliche Meinungen bilden. Das belegt auch ein aktueller Beitrag in den Sozialen Medien.

Auf der Facebook-Seite der Sansibar veröffentlichte die selbsternannte "Oase mit Meerblick" kürzlich eine Luftaufnahme. Sie zeigt nicht nur das Restaurant, sondern auch die Dünen. "Welch ein Anblick" heißt es dazu. Unter dem Beitrag haben sich eine Vielzahl von Kommentaren gesammelt, die nicht alle ein gutes Haar an dem Lokal lassen.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Sansibar auf Sylt: "Warum geht man dort hin?"

Ein Kommentar, der viel Zuspruch erhält, lautet zum Beispiel: "Ich finde andere Ecken echt viel schöner, diese Bar finde ich persönlich total überbewertet." Zwei Nutzer ergänzen: "Eine Bruchbude – nur die Preise sind luxuriös" und "Da geht's nur ums gesehen werden, fette SUV's, überteuertes Essen".

Dem stimmt auch ein weiterer Mann zu, der nach eigenen Angaben seit 50 Jahren nach Sylt kommt. "Kenne jedes erwähnenswerte Restaurant auf diesem Eiland und bin stolz, noch niemals in dieser vollkommen überbewerteten Schenke gewesen zu sein. Warum geht man dort hin? Im Samoa, im Stränd, Buhe 16 usw. bin ich besser aufgehoben", schreibt er.

Eine Frage des Geschmacks

Neben den wenig begeisterten Besuchern befinden sich jedoch auch viele, die das Restaurant zu schätzen wissen. "Einmalig", "Die Sansibar ist wunderbar" oder "Ein Ort, wo man die Seele baumeln lassen kann" heißt es in den Kommentaren. Am Ende ist es wohl, wie so häufig, eine Frage des Geschmacks.

Der Erfolg der Sansibar dürfte Herbert Seckler und seinem Team in jedem Fall recht geben. So gibt es heute, Jahrzehnte nach der Eröffnug des Lokals, nicht nur mehrere Geschäfte, in denen die aktuelle Sansibar-Modekollektion, Schuhe, Taschen und Accessoires sowie Weine und Speisen gekauft werden kann, sondern auch einen Internetversandhandel. Dazu kommen weitere Lokale zum Beispiel in Düsseldorf und auf Mallorca.

Verwendete Quellen
  • facebook.com: Beitrag der Sansibar vom 9. September 2023
  • rollingpin.com: "Vom Tellerwäscher zum Millionär: 5 wahre Geschichten"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website