t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHamburg

Zugstrecke Hamburg-Berlin: Monatelange Sperrung der Bahnstrecke


Bahnstrecke Hamburg-Berlin wird monatelang gesperrt

Von t-online, bum

Aktualisiert am 19.09.2023Lesedauer: 2 Min.
Ein ICE am Hamburger Hauptbahnhof: Zwischen Hamburg und Berlin ist der Zugverkehr aufgrund von Vandalismus gestört.Vergrößern des BildesEin ICE am Hamburger Hauptbahnhof: Zwischen Hamburg und Berlin gibt es Einschränkungen. (Quelle: IMAGO/Chris Emil Janssen)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die Bahnstrecke zwischen Hamburg und Berlin wird fast zur Dauerbaustelle. Darauf müssen sich Reisende bald einstellen.

Die Bahnstrecke Hamburg - Berlin wird wegen umfangreicher Bauarbeiten gleich zweimal komplett gesperrt. Das hat die Deutsche Bahn am Freitag mitgeteilt. Allerdings dauert das noch. Die Einschränkungen sind erst für 2024 und 2025 geplant. Dann aber massiv.

Im kommenden Jahr will die Bahn 100 Weichen und 74 Kilometer Gleise erneuern. Die Bauarbeiten sollen im Mitte August 2024 beginnen und Mitte Dezember beendet sein.

Auch Regional und Güterzüge sind betroffen

Der Fernverkehr müsse daher umgeleitet werden, so die Bahn. Entsprechend sei mit längeren Fahrzeiten zu rechnen. Die Arbeiten finden laut Bahn vor allem zwischen Wittenberge und Ludwigslust statt.

Neben den Fernzügen sind auch der Regional- und Güterverkehr Richtung Hamburg betroffen, heißt es bei der Bahn weiter.

2025 wird die Strecke komplett gesperrt

2025 kommt es dann noch schlimmer. Dann ist eine Generalsanierung der Strecke geplant. Das haben Bundesverkehrsminister Volker Wissing und die Verkehrsminister der Länder heute bei einem Treffen "Schienengipfel" in Frankfurt beschlossen.

Die DB will dann die ganzen 280 Kilometer zwischen Hamburg und Berlin sperren und einen sogenannten "Hochleistungskorridor" bauen. Der soll dann dafür sorgen, dass die Züge pünktlicher fahren als bislang. Die Arbeiten sollen vom 6. Juni bis 13. Dezember 2025 gehen.

Wie Bahnkunden dann zwischen beiden Metropolen pendeln können, arbeitet die Bahn noch aus. Bei früheren Störungen sind die Züge entweder über Uelzen, Salzwedel, Stendal oder Hannover umgeleitet worden. Das hat mindestens 45 Minuten länger gedauert. Auch eine Umleitung über Leipzig ist denkbar. Dann dauert die Fahrt um die 90 Minuten länger.

Zwischen Hamburg und Berlin fahren auch mehrfach täglich Busse der Firma Flix. Die fahren allerdings meist ohne Zwischenhalt durch.

Verwendete Quellen
  • tagesschau.de: "Bahnstrecke Hamburg-Berlin monatelang gesperrt"
  • deutschebahn.com: "Bund und Deutsche Bahn bringen größtes Infrastrukturprogramm für die Schiene auf den Weg"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website