t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHamburg

Zwischen Hamburg und Lübeck | Bad Oldesloe: 18-Jähriger fährt Rentner tot


18-Jähriger fährt Rentner (85) tot

Von t-online, hof

Aktualisiert am 07.11.2023Lesedauer: 1 Min.
Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht (Symbolfoto): Ein Fahranfänger hat bei Lübeck einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht.Vergrößern des BildesEinsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht (Symbolfoto): Ein Fahranfänger hat bei Lübeck einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht. (Quelle: imago stock&people)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Ein 18-Jähriger hat einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht. Mit seinem Audi raste er gegen den VW Up eines 85-Jährigen. Der Rentner verstarb noch an der Unfallstelle.

Bei einem Verkehrsunfall auf einer Landstraße bei Bad Oldesloe ist ein 85-Jähriger tödlich verunglückt. Laut Polizei verlor ein 18-Jähriger in einer Kurve die Kontrolle über seinen Audi und stieß mit dem entgegenkommenden Kleinwagen des Rentners zusammen. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Fahranfänger aus Stormarn wurde nur leicht verletzt. Ein weiterer Autofahrer (22), der hinter dem Audi fuhr, erlitt durch eine Vollbremsung ebenfalls leichte Verletzungen. Der Schaden liegt nach einer ersten Schätzung der Polizei bei rund 60 000 Euro.

Die Polizei ordnete für den 18-jährigen Stormarner die Beschlagnahme des Führerscheins und eine Blutprobenentnahme an.

Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 7. November 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website