t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHamburg

Hamburg: Mercedes-Fahrer bricht aus "Autoknast" am Flughafen aus


Aufregung am Flughafen
Mercedes-Fahrer bricht aus "Autoknast" aus – Fahndung

Von t-online, hof

26.02.2024Lesedauer: 1 Min.
Ein Mercedes-Fahrer brach am Montag aus der Pkw-Verwahrstelle aus, im Volksmund "Autoknast" genannt.Vergrößern des BildesEin Mercedes-Fahrer brach am Montag aus der Pkw-Verwahrstelle aus, im Volksmund "Autoknast" genannt. (Quelle: TV News Kontor)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein Mann ist mit einem Mercedes aus der Verwahrstelle für abgeschleppte Autos entkommen. Er durchbrach eine Schranke und fuhr davon.

Im "Autoknast" für abgeschleppte Fahrzeuge am Hamburger Flughafen kam es am Montagnachmittag zu einem unschönen Zwischenfall. Ein Mercedes ohne Kennzeichen hat die heruntergelassene Schranke der Zentralen Verwahrstelle durchbrochen und ist davongefahren. Dies bestätigte ein Lagedienstsprecher der Polizei Hamburg auf Anfrage von t-online.

Umgehend nach dem Vorfall wurde die Polizei alarmiert, die schnell Fahndungsmaßnahmen einleitete. Zur Identität der Person am Steuer liegen derzeit keine weiteren Angaben vor. Trotz intensiver Suche gelang es den Einsatzkräften bisher nicht, den Täter zu fassen.

Der Vorfall erinnert an die Geiselnahme im November vergangenen Jahres. Dabei durchbrach ein 35-Jähriger eine solche Schranke und schaffte es bis auf das Rollfeld des Flughafens. Im Auto saß seine 4-jährige Tochter, mit der er sich in die Türkei absetzen wollte.

Verwendete Quellen
  • Telefonat mit der Polizei Hamburg
  • Reporter vor Ort
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website