t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

Hamburg: Ersatz für Köhlbrandbrücke beschlossen


Entscheidung in der Bürgerschaft
So ersetzt Hamburg die Köhlbrandbrücke – Plan steht

Von dpa
12.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Autos fahren über die Köhlbrandbrücke (Archivbild): Das Bauwerk soll bis 2046 abgerissen werden.Vergrößern des BildesAutos fahren über die Köhlbrandbrücke (Archivbild): Das Bauwerk soll bis 2046 abgerissen werden. (Quelle: IMAGO/Jochen Tack)
Auf WhatsApp teilen

Die marode Köhlbrandbrücke im Hamburger Hafen soll einem teuren Neubau weichen, findet der rot-grüne Senat. Nun hat die Bürgerschaft darüber entschieden.

Die Hamburgische Bürgerschaft hat den Plänen des Senats zum Bau einer neuen Köhlbrandbrücke mit rot-grüner Mehrheit zugestimmt. CDU und AfD enthielten sich bei der Abstimmung am Mittwoch, die Linken stimmten dagegen.

Geplant ist, die Köhlbrandbrücke bis Anfang der 2040er Jahre durch einen um 20 Meter höheren Neubau zu ersetzen. Grund ist neben dem schlechten Bauzustand der alten Brücke auch deren Durchfahrtshöhe von nur 53 Metern, die nach Angaben des Senats der Entwicklung der Schiffsgrößen nicht mehr gerecht werde.

Kalkuliert wird der Neubau mit Kosten zwischen 4,4 und 5,3 Milliarden Euro. Hamburg hofft dabei auf eine finanzielle Beteiligung des Bundes. Die alte Brücke – auf der es bereits Einschränkungen für den Lkw-Verkehr gibt – soll bis 2046 abgerissen werden.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website