• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • Unfall auf A7 bei Hamburg: Sattelzug scheitert beim Ăśberholen – zwei Verletzte


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNagelsmann liebt "Bild"-ReporterinSymbolbild für einen TextHells-Angels-Legende ist totSymbolbild für einen TextAntonia Rados verlässt RTLSymbolbild für einen TextWeltgrößte Schokofabrik stoppt ProduktionSymbolbild für einen TextOlympia: Hoeneß kritisiert DemokratienSymbolbild für ein VideoSo schmeckt ein Wimbledon-MythosSymbolbild für einen TextTaliban in Kabul angegriffenSymbolbild für einen TextBayern lehnt Barça-Angebot abSymbolbild für ein VideoMassenschlägerei auf KreuzfahrtschiffSymbolbild für einen TextSylt-Pendler sauer: "Party und Halligalli"Symbolbild für einen TextPolizei sucht 13-jährigen JungenSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin wütet gegen FirmaSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Sattelzug-Fahrer scheitert bei Überholmanöver – zwei Verletzte

Von dpa
03.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht an einem Polizeifahrzeug, Rettungsfahrzeuge im Hintergrund (Symbolbild): Ein Fahrer wurde schwer verletzt, die Fahrerin eines weiteren Wagens musste ambulant behandelt werden.
Blaulicht an einem Polizeifahrzeug, Rettungsfahrzeuge im Hintergrund (Symbolbild): Ein Fahrer wurde schwer verletzt, die Fahrerin eines weiteren Wagens musste ambulant behandelt werden. (Quelle: MedienServiceMĂĽller/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auf der A7 bei Hamburg wollte der Fahrer eines Sattelzuges zwei Fahrzeuge ĂĽberholen. Als er wieder einscheren wollte, schob er sie jedoch von der Spur. Zwei Menschen wurden dabei verletzt.

Bei einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der Autobahn 7 sind am Mittwochabend zwei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Fahrer eines Sattelzuges zwischen Henstedt-Ulzburg und Kaltenkirchen (Kreis Segeberg) zu einem Überholmanöver angesetzt, sich dabei aber offenbar verschätzt.

Als er wieder einscheren wollte, habe er das Auto eines 51-Jährigen im toten Winkel übersehen. Der Sattelzug schob den Pkw dadurch auf einen anderen Fahrstreifen, wo er mit dem Wagen einer 26-Jährigen kollidierte.

Die Fahrerin und der Fahrer der Autos wurden ins Krankenhaus gebracht. Der 51-Jährige verletzte sich nach Polizeiangaben bei dem Unfall schwer, die 26-Jährige wurde ambulant behandelt. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Die A7 war nach dem Unfall in Fahrtrichtung Hamburg für rund eineinhalb Stunden gesperrt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Grobe Behandlungsfehler nehmen im Norden zu
PolizeiUnfall

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website