t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

Hamburg: Kein natürlicher Tod – Mann leblos in Wohnung gefunden


Mordkommission ermittelt
Kein natürlicher Tod: 69-Jähriger leblos in Wohnung gefunden

Von dpa, mkr

Aktualisiert am 13.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Die Wohnungstür am Tatort: Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus.Vergrößern des BildesDie Wohnungstür am Tatort: Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus. (Quelle: HamburgNews / Christoph Seemann)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

In Hamburg ist ein 69 Jahre alter Mann mutmaßlich gewaltsam ums Leben gekommen. Er wurde tot in seiner Wohnung aufgefunden. Die Mordkommission ermittelt.

Im Stadtteil Borgfeld ist ein 69-Jähriger mutmaßlich ermordet worden. Ein nahe stehender 41-Jähriger habe den Toten in dessen Wohnung in der Bürgerweide am Donnerstagabend gefunden, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Freitag in Hamburg sagte.

Trotz sofort alarmierter Rettungskräfte hätten diese nur noch den Tod des Mannes feststellen können, teilte die Polizei mit. Die bisherigen Erkenntnisse deuten "nicht auf einen natürlichen Tod hin", sagte die Sprecherin. Es sei eine Obduktion des Leichnams angeordnet worden, um die Todesursache zu klären.

Weitere Details konnte die Sprecherin zunächst nicht nennen. Die Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Eine Gefahr für Dritte gibt es der Staatsanwaltschaft zufolge nicht.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website