t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHannover

Glühwein-Preise auf dem Weihnachtsmarkt Hannover: Das kosten Punsch und Co.


Das kostet der Glühwein auf den Weihnachtsmärkten in Hannover

Von t-online, cch

Aktualisiert am 04.12.2023Lesedauer: 3 Min.
Glühwein in Hannover (Symbolbild): Die Weihnachtsmärkte sind zum Großteil bis zum 22. Dezember 2023 geöffnet.Vergrößern des BildesGlühwein in Hannover (Symbolbild): Die Weihnachtsmärkte sind zum Großteil bis zum 22. Dezember 2023 geöffnet. (Quelle: FutureImage/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Alles ist dieser Tage teuer, selbst Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt. t-online verrät, wo Sie in Hannover noch ein Schnäppchen machen können.

Er wärmt Hände und Mägen und duftet nach Advent: Zum Weihnachtsmarktbesuch gehört Glühwein für viele dazu. Wie viel kostet eine Tasse dieses Jahr auf den Märkten in Hannover? t-online macht den Rundgang.

Los geht es auf dem Weihnachtsmarkt in der Altstadt. Hier verlangen die meisten Stände 4 Euro für 200 Milliliter Glühwein. Mit Schuss kostet das Getränk in der Regel 5 oder 6 Euro. Hinzu kommen je nach Stand ein paar Euro Pfand. Etwas günstigeren Glühwein bekommt man zum Beispiel am Stand vom "Altstadt-Treff" in der Knochenhauerstraße. Dort kostet er 3,50 Euro (mit Schuss 4,50 Euro).

Und ein Schnäppchen in Sachen Schuss können Besucher an der "Leine Hütte" machen: Der zusätzliche Alkohol landet in dieser Bude für nur 50 Cent extra im Becher (macht insgesamt aber ebenfalls 4,50 Euro für roten Glühwein mit Schuss, 5 Euro für weißen Glühwein mit Schuss).

Günstiger Glühwein: Hier können Senioren sparen

Ein besonders günstiges Angebot gibt es am Stand "Weltes Vinum Octagonum" direkt an der Marktkirche. Laut eigenen Angaben "nur hier" ist die "Seniorentasse" zu haben. Das bedeutet: eine "volle Portion zum kleinen Preis" von 3 Euro – aber nur für Menschen ab 66 Jahren.

Bratapfelglühwein und Eierpunsch mit Sahne werden an den meisten Ständen in der Altstadt für 5 Euro angeboten, für Lumumba, Heißen Hugo oder Heißen Aperol Spritz müssen 6 Euro hingelegt werden. Eine Tasse Kinderpunsch schlägt mit 4 Euro zu Buche, heißer Met ebenfalls.

Wer sein Heißgetränk in besonders stimmungsvollem Ambiente trinken möchte, kann sich wie jedes Jahr in den "Wunschbrunnenwald" auf dem Holzmarkt zurückziehen. Dafür muss aber auch etwas mehr bezahlt werden: Die "Heisse Hütte" im Wald verkauft eine Tasse Glühwein für 5 Euro, mit Schuss für 6 Euro. Gleiches gilt für eine Tasse an der Weihnachtspyramide. Und auch auf dem Mittelaltermarkt und im Finnischen Dorf sind die Getränke tendenziell ein wenig teurer als an den Ständen an der Marktkirche.

Wer von dort in Richtung Hauptbahnhof schlendert, findet hingegen ähnliche Preise für Glühwein vor. Im Roncalli-Weihnachtsdorf wird ein Becher des heißen Getränks für 4 Euro angeboten. Es geht durch den Bahnhof hindurch auf den Raschplatz, wo dieses Jahr erstmals eine Schlittschuhbahn aufgebaut ist. In den Hütten daneben kostet Glühwein ebenfalls 4 Euro, Kinderpunsch einen Euro weniger. Für das Schlittschuhlaufen im Winter Open Air muss übrigens 3 Euro bezahlt werden (2 Euro für Kinder). Wer unter der Woche zwischen 10 und 14 Uhr kommt, kann kostenlos eine Runde auf dem Eis drehen. Die Leihgebühr für ein Paar Schlittschuhe beträgt 4 Euro.

Hier können Weihnachtsmarktbesucher beim Glühwein sparen

Läuft er weiter Richtung Norden, entdeckt der Weihnachtsmarktbesucher ebenfalls einen kleinen Wald. Der Wintergarten am Reimanns Eck ist montags bis freitags von 17 bis 21.30 Uhr geöffnet, am Wochenende schon ab 15 Uhr. Glühwein ist natürlich vorhanden – für die obligatorischen 4 Euro.

Vom Weißekreuzplatz ist es nur noch ein Katzensprung bis zum Weihnachtsmarkt auf der Lister Meile. Hier ist Glühwein ein wenig günstiger: Die Stände verkaufen ihn überwiegend für 3,50 Euro, mit Schuss für 4,50 Euro. Wer es etwas würziger mag, kann mal den Glühwein mit Chili am Stand der "Plan Bar" probieren – Kostenpunkt ebenfalls 3,50 Euro. Dort gibt es zudem Glühgin oder 43er-Winter-Punsch, jeweils für 5 Euro. Ein Kinderpunsch ist für 3 Euro zu haben – auch der wärmt Hände und Mägen.

Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen vor Ort
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website