Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Hannover: 41-Jährige lebt mit 66 Katzen – Polizei greift ein

Polizei greift ein  

Frau in Hannover wohnt mit 66 Katzen zusammen

06.05.2021, 11:45 Uhr | dpa

Hannover: 41-Jährige lebt mit 66 Katzen – Polizei greift ein. Viele Katzen in einem Haus (Symbolbild): In Hannover hat die Polizei 66 Tiere in einer Wohnung entdeckt. (Quelle: imago images/blickwinkel)

Viele Katzen in einem Haus (Symbolbild): In Hannover hat die Polizei 66 Tiere in einer Wohnung entdeckt. (Quelle: blickwinkel/imago images)

Ein tierischer Haushalt: In Hannover hat die Polizei mehrere Dutzend Katzen in einer Wohnung gefunden. Einige davon nahm das Veterinäramt mit.

Aus der Wohnung einer Frau in Hannover haben Amtstierärzte und Polizisten 66 Katzen geholt und ins Tierheim gebracht. Gegen die 41-Jährige Frau lag der Verdacht von Verstößen gegen den Tierschutz vor, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Sie soll in der Wohnung im Stadtteil Kirchrode eine illegale Tierzucht betrieben haben. Beim Veterinäramt sei ein Hinweis eingegangen, dass es den Katzen gesundheitlich schlecht gehe. Bei dem Einsatz von Polizei und Veterinäramt am Dienstag wurden aber nicht alle Katzen mitgenommen. Einige durften bei ihrer Halterin bleiben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: