Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Betrügerin mit Paypal-Masche aufgeflogen: Haftbefehl

Hannover  

Betrügerin mit Paypal-Masche aufgeflogen: Haftbefehl

19.09.2021, 14:21 Uhr | dpa

In Hannover hat die Bundespolizei eine mutmaßliche Betrügerin festgenommen, die den guten Willen Dutzender Passanten am Hauptbahnhof ausgenutzt haben soll. Wie die Beamten am Sonntag mitteilten, sitzt die 24-Jährige inzwischen in Untersuchungshaft. Sie war demzufolge am Freitag auf frischer Tat im Bahnhof ertappt worden.

Die junge Frau hatte laut den Ermittlern in den vergangenen Wochen immer wieder Menschen in der Innenstadt von Hannover angesprochen und behauptet, in einer Notsituation zu sein. So habe sie etwa erklärt, sie sei gerade unterwegs in die USA, habe aber auf dem Weg zum Flughafen ihr Portemonnaie und ihr Mobiltelefon im Zug vergessen.

Wer ihr etwas leihe, werde das Geld rasch per Anweisung über den Online-Bezahldienst Paypal zurückerhalten. Dazu kam es jedoch nie - stattdessen gab es insgesamt rund 80 Anzeigen von betrogenen Passanten. Laut Bundespolizei konnte die Frau durch Videoaufnahmen aus der Bahnhofspassage ermittelt werden. Einen Teil der ergaunerten Summe habe sie bereits ausgegeben: Bei der Festnahme trug sie nach Angaben der Fahnder hochwertige Mode im Wert von fast 2000 Euro, der Betrag ließ sich auf einen EC-Kartenbetrug zurückführen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: