Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Umfrage: Niedersachsen bei E-Bikes im Ländervergleich vorn

Hannover  

Umfrage: Niedersachsen bei E-Bikes im Ländervergleich vorn

22.09.2021, 06:45 Uhr | dpa

Elektrofahrräder sind in Niedersachsen einer Umfrage zufolge besonders beliebt: 26 Prozent der Niedersachsen gaben an, ein E-Bike beziehungsweise Pedelec zu besitzen. Dies sei ein Zuwachs um mehr als acht Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr, teilte Energieversorger Eon am Mittwoch mit. Auf den Plätzen hinter Niedersachsen landeten Nordrhein-Westfalen (23,8 Prozent) sowie Baden-Württemberg, Bayern und Hessen (jeweils 22,0 Prozent). Der Energieanbieter hatte die repräsentative Umfrage für seinen Energieatlas in Auftrag gegeben.

In Niedersachsen sind demnach die meisten E-Bike-Fahrer in den Landkreisen Aurich, Cloppenburg und Emsland (jeweils 35,1 Prozent) unterwegs. Auch im Landkreis Leer (34,2 Prozent) sind sie verbreitet. Zudem wollen 34,5 Prozent der befragten Niedersächsinnen und Niedersachsen sich als nächstes Rad ein E-Bike oder Pedelec anschaffen.

Bundesweit besitzen 20,8 Prozent der Befragten Elektrofahrräder - vor allem sind dies ältere Menschen. Bei den über 65-Jährigen liegt die Quote bei 26 Prozent, bei den 40- bis 49-Jährigen sind es 18,1 Prozent und bei den 18- bis 29-Jährigen 9,8 Prozent. Knapp drei von zehn Befragten sehen in E-Fahrrädern laut Eon eine dauerhafte Alternative zum Verbrenner-Auto - zumindest für kürzere Strecken bis zehn Kilometer (27,1 Prozent).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: