• Home
  • Regional
  • Hannover
  • Leiche in Wolfsburg: Todesursache von Hannoveraner weiterhin unklar


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBrief an Scholz: Handwerker verärgertSymbolbild für einen TextBerliner Polizei ermittelt gegen Abbas Symbolbild für einen TextLewandowski im Auto überfallenSymbolbild für einen TextEx-Ministerin als "strunzdumm" bezeichnetSymbolbild für einen TextSo lief Gellineks "heute-journal"-DebütSymbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo will zum BVBSymbolbild für einen TextNächste Überraschung: Potye holt MedailleSymbolbild für einen TextDagmar Wöhrl begeistert im BadeanzugSymbolbild für einen Text"Tatort": So geht es weiterSymbolbild für einen TextLösung für Punk-Problem auf Sylt?Symbolbild für einen Watson TeaserHummels verärgert mit Mode-FehltrittSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Todesursache nach Leichenfund weiterhin unklar

Von dpa
Aktualisiert am 15.11.2021Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei (Symbolbild): Bisher konnte die Todesursache nicht ermittelt werden.
Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei (Symbolbild): Bisher konnte die Todesursache nicht ermittelt werden. (Quelle: Fotostand/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Leiche in Gebüsch: Nachdem eine Passantin die Leiche eines Mannes aus Hannover in Wolfsburg entdeckt hat, sollte die Obduktion Ergebnisse über die Todesursache geben

Die Todesursache bei einem in Wolfsburg gefunden Toten bleibt auch nach der Obduktion unklar. Nach der Untersuchung in der Medizinischen Hochschule in Hannover müssten daher weitere zeitaufwendige Analysen folgen, teilte die Polizei am Montag mit. Mit belastbaren Ergebnissen rechnen die Ermittler erst in einigen Wochen.

Eine Passantin hatte den Leichnam in einem Gebüsch in der Nähe des Theaters entdeckt. Kurz darauf war klar, dass es sich um einen 46-jährigen Hannoveraner handelt. Eine Ermittlungsgruppe wurde eingerichtet. "Nach wie vor kommen sowohl eine natürliche Todesursache als auch ein Fremdverschulden in Betracht", betonte die Polizei am Montag.

Die weiteren Ermittlungen würden zunächst auf das nähere Umfeld des Verstorbenen ausgeweitet. Unklar ist weiterhin, warum sich der 46-Jährige in Wolfsburg aufhielt. Es werden Zeugen gesucht, die zwischen Dienstag und Donnerstag der vergangenen Woche Vorkommnisse zwischen der Röntgenstraße und der Theaterzufahrt beobachtet haben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Lebensgefährte von Rossbach bleibt NDR-"Musikberater"
LeichenfundPolizeiWolfsburg

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website