Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Hannover: Autofahrer mit über vier Promille aus dem Verkehr gezogen

A2 bei Hannover  

Autofahrer mit über vier Promille aus dem Verkehr gezogen

02.12.2021, 20:04 Uhr | dpa

Hannover: Autofahrer mit über vier Promille aus dem Verkehr gezogen. Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz (Symbolbild): Der Mann konnte nicht mehr gerade stehen. (Quelle: dpa/Patrick Seeger)

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz (Symbolbild): Der Mann konnte nicht mehr gerade stehen. (Quelle: Patrick Seeger/dpa)

Ein Wunder, dass er keinen Unfall baute: Die Polizei konnte einen stark alkoholisierten Mann an der Weiterfahrt auf der Autobahn hindern. Er bekam eine Strafanzeige.

Mit 4,03 Promille Alkohol im Atem ist ein Autofahrer auf der Autobahn A2 bei Hannover gestoppt worden. Beim Aussteigen musste sich der sturzbetrunkene Mann an seinem Auto festhalten. Auch Polizisten mussten ihn stützen, wie es in dem Polizeibericht vom Donnerstag hieß.

Der 45-Jährige aus Gelsenkirchen in Nordrhein-Westfalen war den Beamten morgens aufgefallen, weil er mit seinem Auto Schlangenlinien fuhr. Sein Führerschein und der Autoschlüssel wurden sichergestellt.

Der Mann musste eine Blutprobe abgeben und bekam eine Strafanzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: