Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Kontrollen: Drei Fluchtversuche von mutmaßlichen Autodieben

Hannover  

Kontrollen: Drei Fluchtversuche von mutmaßlichen Autodieben

08.12.2021, 12:57 Uhr | dpa

Kontrollen: Drei Fluchtversuche von mutmaßlichen Autodieben. Polizei Blaulicht

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei Kontrollen auf der Autobahn 2 haben in der Nacht zum Mittwoch drei mutmaßliche Autodiebe versucht, vor den Fahndern zu fliehen. Die drei Männer seien festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Drei Streifenwagen wurden bei den Verfolgungsfahrten beschädigt.

Zunächst wurde die Polizei kurz nach Mitternacht darüber informiert, dass ein Autofahrer an der Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt mit einer Schreckschusswaffe bedroht worden sei. Als der mutmaßliche Täter gestoppt werden sollte, floh er Richtung Hannover. Es kam zu einem Unfall mit einem Sattelschlepper und einem Streifenwagen, bevor der Mann angehalten werden konnte.

Im Wagen des 34-Jährigen fanden die Beamten entwendete Kennzeichen, eine Schreckschusswaffe mit Munition und Einbruchswerkzeuge. Laut Polizei stand er zudem unter dem Einfluss berauschender Mittel. Ob das Auto gestohlen wurde, soll noch ermittelt werden.

Etwa zwei Stunden später versuchte ein 46-Jähriger vor einer Kontrolle zu fliehen und fuhr dabei teils mit Tempo 250 Richtung Helmstedt. Der Fahrer sprang im Bereich der Abfahrt Helmstedt-West aus dem Auto und floh zu Fuß weiter, konnte aber gestellt werden. Der Wagen wurde kurz zuvor in Neustadt am Rübenberge gestohlen.

Nur kurz danach, gegen 2.30 Uhr, sollte ein 34 Jahre alter Mann auf Höhe der Abfahrt Braunschweig-Flughafen kontrolliert werden. Er floh mit Tempo 240 Richtung Berlin. Im Stadtgebiet von Braunschweig versuchte auch er, zu Fuß zu entkommen, konnte aber gefasst werden. Das benutzte Auto wurde ebenfalls zuvor in Neustadt am Rübenberge entwendet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: