Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextJamaika-Koalition in Kiel ist vom TischSymbolbild fĂŒr einen TextBundestag winkt LNG-Gesetz durchSymbolbild fĂŒr einen TextEd Sheeran ist ĂŒberraschend Vater gewordenSymbolbild fĂŒr einen TextLufthansa-Ticket fĂŒr 24.000 DollarSymbolbild fĂŒr einen TextPlatzsturm bei Everton-SpielSymbolbild fĂŒr einen TextEx-Bundesligatrainer muss bangenSymbolbild fĂŒr einen TextImmer mehr Affenpocken-FĂ€lle weltweitSymbolbild fĂŒr einen TextRihannas Baby ist daSymbolbild fĂŒr einen TextKomponist Vangelis ist totSymbolbild fĂŒr einen Text400 Reisende in Hitze-ICE gefangenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Moderatorin zeigt sich oben ohne

Niedersachsen erhÀlt mehr Geld aus Finanzausgleich

Von dpa
25.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Niedersachsen hat im vergangenen Jahr deutlich mehr Geld aus dem Finanzkraftausgleich der BundeslĂ€nder bekommen. Das Land erhielt einen Zuschlag zur Umsatzsteuer von rund 1,9 Milliarden Euro - das sind 440 Millionen Euro mehr als im Vorjahr, wie aus einer Aufstellung des Bundes hervorgeht, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Insgesamt umfasste das frĂŒher als LĂ€nderfinanzausgleich bezeichnete System der Umverteilung von finanzstarken zu Ă€rmeren LĂ€ndern fĂŒr 2021 gut 17,1 Milliarden Euro.

FĂŒnf BundeslĂ€nder zĂ€hlen demnach zu den Gebern: Bayern (9 Milliarden Euro), Baden-WĂŒrttemberg (4 Mrd. Euro), Hessen (3,6 Mrd. Euro), Rheinland-Pfalz (287 Millionen Euro) und Hamburg (230 Mio. Euro). GrĂ¶ĂŸte Profiteure sind Berlin (3,6 Mrd. Euro) und Sachsen (3,2 Mrd. Euro), gefolgt von Sachsen-Anhalt (2 Mrd. Euro) und Niedersachsen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Erneut Feuer im ICE – Polizei sucht Zeugen
Deutsche Presse-Agentur

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website