Sie sind hier: Home > Regional >

Blitzeis auf A1 führt zu Massenunfall: 200 000 Euro Schaden

Hasborn  

Blitzeis auf A1 führt zu Massenunfall: 200 000 Euro Schaden

09.11.2019, 20:33 Uhr | dpa

Bei einem Massenunfall auf der Autobahn 1 sind am Samstag nahe Hasborn in der Eifel vier Menschen leicht verletzt worden. Insgesamt waren den Angaben zufolge 19 Autos und ein Lastwagen in den Unfall verwickelt, wie ein Autobahnpolizeisprecher am Sonntag sagte.

Die Fahrbahn war wegen Graupelschauern glatt. Dadurch sei ein Auto auf der Überholspur ins Rutschen geraten und mit einem Fahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen kollidiert. Beide Autos kamen zum Stehen, eins auf der linken Seite, das andere auf dem Standstreifen. Die folgenden Fahrzeuge mussten demnach stark bremsen und so kam es zu dem Massenunfall.

Die vier Leichtverletzten wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrbahn Richtung Koblenz war rund vier Stunden gesperrt. Es entstand ein Schaden von schätzungsweise 200 000 Euro.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal