Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Regierung will 2G plus im Tourismus in Schleswig-Holstein

Kiel  

Regierung will 2G plus im Tourismus in Schleswig-Holstein

02.12.2021, 17:19 Uhr | dpa

Regierung will 2G plus im Tourismus in Schleswig-Holstein. 2G

"Geimpft! Genesen!" steht auf einem Schild. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Schleswig-Holsteins Landesregierung will die Corona-Regeln für touristische Übernachtungen, Diskotheken und Bars verschärfen. Ab dem 15. Dezember soll dort 2G plus gelten, wie Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) am Donnerstag nach Beratungen von Bund und Ländern ankündigte. Dabei erhalten nur Geimpfte und Genesene Zutritt, sie müssen aber zusätzlich einen negativen Corona-Test vorweisen.

Günther verwies auf die stabilen Corona-Zahlen im Norden. Aber: "Uns war ein bundesweit einheitliches Vorgehen wichtig", sagte Günther. Wie angekündigt will die Landesregierung bereits von Samstag an Ungeimpfte vom Shoppen ausschließen. Dies betreffe beispielsweise aber nicht den Lebens- und Futtermittelhandel, Apotheken, Tankstellen, Drogerien, Wochenmärkte, Poststellen, sagte Günther.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: