Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalKöln

Lukas Podolski plant Musikfestival – was plant Poldi?


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextDie Rede von Strack-Zimmermann im WortlautSymbolbild für einen TextPreisschock: So teuer wird das Kölsch Symbolbild für einen TextStadtführerinnen besorgt um Kölns Image

Lukas Podolski arbeitet an Musik-Festival – was bisher bekannt ist

Von t-online, pb

Aktualisiert am 22.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Lukas Podolski bei einem Spiel in der polnischen Liga (Archivfoto): Der Ex-Star des 1. FC Köln hat seine Augen auf ein neues Festival-Projekt gerichtet.
Lukas Podolski bei einem Spiel in der polnischen Liga (Archivfoto): Der Ex-Star des 1. FC Köln hat seine Augen auf ein neues Festival-Projekt gerichtet. (Quelle: Pawel Janczyk)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nun also auch Musik: Der frühere Kölner Star-Stürmer plant in Nordrhein-Westfalen ein mehrtägiges Festival – und das gleich im ganz großen Stil.

Was plant "Poldi" nun? Darüber rätselt man in Köln und auch weltweit, nachdem der frühere Star-Stürmer des 1. FC Köln auf Instagram mit einem Video eine neue Geschäftsidee beworben hat. Der in der Kölner Wirtschaft umtriebige 37-Jährige plant nach einem Brauhaus, einer Eisdielenkette, einem Modelabel und dann auch noch einer Dönerkette, die bereits mit seinem Namen werben, nun wohl auch ein Festival.

Das lässt sich aus dem Video erahnen, das Podolski, der derzeit beim polnischen Erstligisten Górnik Zabrze unter Vertrag steht, am Mittwochvormittag auf seiner Instagram-Seite veröffentlicht hat. Schwarz-Weiß-Aufnahmen eines Helikopterflugs des Kölners sind darin zu sehen, die Maschine trägt die einstige Nummer Zehn des 1. FC Köln über den Hockenheimring.

Podolski sagt seinen Fans darin: "Nächstes Jahr kommt was Großes auf euch zu", und telefoniert dann mit dem Rapper Marteria, dem er verspricht: "Ich hab was richtig Geiles geplant, du musst am Start sein." Wofür genau, das bleibt aber unklar. Das erfährt dann wohl auch Marteria erst am 28. September – dann solle es weitere Informationen zu der Veranstaltung im kommenden Jahr geben, so Podolski.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Podolski paktiert mit Kölner Manager

Im Text zu dem rätselhaften Video schreibt Podolski dazu: "Wie ihr wisst, liebe ich Musik. Und ich liebe es, Menschen glücklich zu machen." Entsprechend benannt ist auch die von ihm erwähnte Website und der zugehörige Instagram-Account – das "Glücksgefühle-Festival".

Die Website des Festivals verrät da schon ein wenig mehr: In sechs Tagen, also am 27. September, soll bekanntgegeben werden, wer bei dem Festival, das zwischen dem 14. und 17. September 2023 am Hockenheimring stattfinden soll, auftreten wird. Bis zu 100.000 Fans würden dann erwartet, so Podolski in dem Video.

Gemeinsame Sache bei dem Festival macht Podolski laut Impressum mit einem alten Kölner Bekannten: dem Künstler-Manager Markus Krampe, mit dem er Medienberichten zufolge etwa auch das Kölner Brauhaus "Zum Prinzen" in der Altstadt betreibt. Auch ein in der Domstadt populäres Benefizturnier veranstalten die beiden jedes Jahr.

Krampe trat zuletzt auch in Erscheinung als früherer Manager des Schlagersängers Michael Wendler, der in den letzten Monaten hauptsächlich mit Verschwörungstheorien für Aufsehen sorgte. Krampe distanzierte sich von Wendler – und hat so nun offenbar auch mehr Zeit für das "Glücksgefühle-Festival" im kommenden Jahr.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherchen
  • Instagram-Beitrag von Lukas Podolski
  • berliner-kurier.de: "RTL-Kontakte: Ex-Wendler-Manager Markus Krampe brachte Lukas Podolski beim "Supertalent" unter"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kölner Dreigestirn tauft neuen ICE 3neo
Von Thomas Dahl
Von Julian Seiferth
1. FC KölnInstagramLukas Podolski

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website