Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalKöln

Schüsse in Köln – Polizei prüft Verbindung ins Rocker-Milieu


Das schaut Köln auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Schüsse in Köln – Polizei prüft Verbindung ins Rocker-Milieu

Von t-online
Aktualisiert am 28.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Blaulicht auf einem Streifenwagen der Polizei (Symbolbild): Die Polizei sucht in Berlin einen Angreifer.
Blaulicht auf einem Streifenwagen der Polizei (Symbolbild): Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Quelle: xcitepress/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nachdem in Köln Schüsse gefallen sind, hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen und sucht dringend nach Zeugen, die die Tat beobachtet haben.

Im Kölner Stadtteil Höhenberg sind am Montagabend Schüsse gefallen. Wie die Polizei auf Anfrage von t-online bestätigte, wurde dabei ein Mann schwer verletzt. Ärzte mussten ein Projektil aus seinem Bein entfernen.

Am Tatort wurden zudem mehrere Patronenhülsen entdeckt und sichergestellt. Auch ein weißer Lamborghini, mit dem das Opfer zum Tatort gefahren sein soll, wurde beschlagnahmt.

Schüsse in Köln: Polizei stoppt Männer in Sportwagen

Nach ersten Erkenntnissen war am Montagabend gegen 21.30 Uhr der Fahrer eines weißen Audi R8 vom Tatort geflüchtet, nachdem die Schüsse gefallen waren. Nach der Tat stoppten die Beamten das auffällige Fahrzeug an der Ecke Frankfurter Straße / Fuldaer Straße.

Gegen die drei Insassen bestehe derzeit zwar kein konkreter Tatverdacht, so die Ermittler. Aber bei einem Test auf Schmauchspuren stehen die Ergebnisse noch aus. Die Personen wurden überprüft und ihre Handys sowie das Auto beschlagnahmt. Auch das Handy eines Angehörigen des Opfers, der am Tatort erschien, wurde sichergestellt.

Polizei sucht dringend nach Zeugen

Des Weiteren prüft die Polizei, ob der Vorfall mit einer durch die Polizei verhinderten Auseinandersetzung vom Vortag (25. September) in Köln-Vingst zusammenhängt. Zeugen hatten die Beamten alarmiert, als acht aggressive Männer auf einer Kreuzung aufeinander gestoßen waren. Bei der Kontrolle der Männer wurden zwei scharfe Schusswaffen sichergestellt. Ein 20-Jähriger wurde festgenommen. Wie die "Kölnische Rundschau" erfuhr, könnten beide Taten Verbindungen ins Rocker-Milieu haben.

Nun bittet die Polizei dringend darum, dass sich eventuelle Zeugen melden. Wer Hinweise zum Tatgeschehen machen kann oder etwas beobachtet hat, das mit der Schussabgabe in Zusammenhang steht, wird gebeten, sich zu melden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Telefonat mit einem Sprecher der Polizei Köln
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Köln vom 27. September
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Laura Schameitat
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website